Nützliche Links

Stadt Waldshut-Tiengen
Kaiserstrae
Fhre
Fabrikgebude
Navigation

Seiteninhalt

Flüchtlingshilfe

Geflüchtete Menschen in unserer Stadt

Flüchtlinge in der Stadt

Die Entscheidung über Asylanträge trifft das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Nürnberg und kann einige Zeit dauern. Bis zur Entscheidung über den Antrag halten sich die Asylsuchenden in der ihnen zugewiesenen Gemeinschaftsunterkunft auf. Diese befindet sich in Tiengen und umfasst ein festes Haus für ca. 50 Bewohner und zahlreiche Container für annähernd 300 Bewohner. Für die dortige Unterbringung und Betreuung ist das Landratsamt zuständig.

Nach dem Ende der vorläufigen Unterbringung der Flüchtlinge in Gemeinschaftsunter-künften durch den Landkreis, steht die Anschlussunterbringung an. Dies ist der Fall, wenn die Geflüchteten eine Aufenthaltserlaubnis bekommen oder schon 24 Monate in der Gemein-schaftsunterkunft untergebracht sind (z.B. mit einer Duldung). Im letzteren Fall ist weiterhin das Landratsamt zuständig. Hat jemand eine Aufenthaltserlaubnis, dann kann er selbst auf Wohnungssuche gehen. Sollte das nicht klappen, dann fällt die Zuständigkeit in den Bereich der Kommunen. Sie sind gesetzlich verpflichtet, Flüchtlinge aufzunehmen und für Unter-künfte zu sorgen.

Neben der Unterbringung und der wirtschaftlichen Versorgung durch die staatlichen Stellen kümmern sich darüber hinaus zahlreiche Ehrenamtliche mit vielfältigen Maßnahmen im Rahmen der Integration, der Sprachförderung, der Wohnungssuche, der Arbeitsplatzsuche, bei Behördengängen, im Bereich in und um die Schule und allgemeine persönliche Unterstützung.

Gebündelt wird das ehrenamtliche Engagement im Helferkreis Asyl Waldshut-Tiengen. Hier laufen alle Fäden zusammen, wenn es um Aktivitäten für und mit Geflüchteten geht. Die Koordinierung des Helferkreises Asyl WT liegt in den Händen des Diakonischen Werkes Hochrhein.

Sie möchten auch etwas tun und Geflüchtete unterstützen?
Ihr Ansprechpartnerin dafür ist:

Marion Pfeiffer (Ehrenamtkoordinatorin in der Flüchtlingsarbeit)
Diakonisches Werk Hochrhein
07751/8304 17
m.pfeiffer(@)dw-hochrhein.de


Helferkreis Asyl Waldshut-Tiengen
https://www.facebook.com/helferkreiseasylwt/  

Sie möchten Sachen spenden?

Allgemeine Kleiderspenden nimmt z.B. die DRK-Kleiderkammer in der Fullerstraße 2 in der Schmittenau entgegen. (www.drk-kv-waldshut.de)
Speziell Kinder- und Babysachen können beim Mutter-Kindladen in Bad Säckingen abgegeben werden. (www.caritas-hochrhein.de)
Möbel und Geschirr nimmt der PVD in Tiengen nach Rücksprache entgegen. (www.pvd-agj.de)

Haben Sie darüber hinaus Fragen? Rufen Sie an!

Das Team für allgemeine Flüchtlingsfragen bei der Stadt Waldshut-Tiengen ist
Gerd Schönle
Daniela Eckert
Karin Gäng oder
Walter Proba

Häufig gestellte Fragen zum Thema Flüchtlingshilfe/Anschlussunterbringung
FAQs zur Integrationsherausforderung in den Städten und Gemeinden oder warum mit der Entscheidung über den Asylantrag......lesen Sie hier weiter

Zentraler Kontakt
07751/833 333
E-Mail schreiben
www.waldshut-tiengen.de

 

 

 

Bildnachweis: Mit freundlicher Genehmigung des Landesmedienzentrums

Weitere Informationen

Bildnachweis: Mit freundlicher Genehmigung des Landesmedienzentrums

Das Team für allgemeine Flüchtlingsfragen bei der
Stadt Waldshut-Tiengen
:
Gerd Schönle
Daniela Eckert
Karin Gäng oder
Walter Proba

Zentraler Kontakt:
07751/833 333
E-Mail schreiben

 

Hier können Sie den aktuellen Flyer herunterladen

Kontaktdaten

© 2018 Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen | Kaiserstraße 28-32 | 79761 Waldshut-Tiengen | Tel: 07751 833-0 | Fax: 07751 833-128 | E-Mail schreiben - by cm city media GmbH