Nützliche Links

Stadt Waldshut-Tiengen
KaiserstraŖe
Fšhre
Fabrikgebšude
Navigation

Seiteninhalt

Bolzplatz Aarberg

Mit einem bunten Fest wurde am Samstag, dem 6. Mai 2017, der neu renovierte Bolzplatz auf dem Aarberg feierlich eröffnet.

Nicht nur Oberb√ľrgermeister Dr. Philipp Frank und etliche Gemeinder√§tinnen und -r√§te fanden den Weg auf den Aarberg, auch viele Anwohner, Kinder und nat√ľrlich Jugendliche waren vor Ort. Mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail bereiteten die Jugendlichen, unterst√ľtzt vom Team der Offenen Jugendarbeit des Kinder- und Jugendreferates der Stadt Waldshut-Tiengen, diesen Tag vor: nicht nur der Jugendraum wurde auf Hochglanz gebracht, sondern es wurde auch Grillgut organisiert, samt Grillmeister, Weckle wurden geschnitten, Getr√§nkekisten geschleppt. Das Kinder- und Jugendreferats-Team nutzte auch die Gelegenheit um seine Arbeit vorzustellen: Flyer, die √ľber die verschiedenen Angebote informierten, waren ausgelegt.
Sarah Eichkorn vom Jugendteam hatte auch die Stadtmusik eingeladen, die gut gelaunte Musik spielte, die half, den Regen noch ein wenig weg zu halten. Jugendarbeiter Dominik Eckert hatte ein Fu√üballturnier organisiert, und Aileen Niefanger vom Team hatte nicht nur die Gewinne ausget√ľftelt, sondern lud zum Kinderschminken f√ľr die Kleinen und Kleinsten ein.
Oberb√ľrgermeister Dr. Philipp Frank dankte in seiner Rede nicht nur den beteiligten Baufirmen, sondern auch den Spenderinnen und Spendern, die sich am Virtuellen Felderverkauf beteiligt hatten. So kamen mehr als 5000 Euro zusammen, die direkt dem Bolzplatz-Projekt zu Gute kamen.
Hervorzuheben war auch, dass die Jugendlichen an zwei Samstagen im September 2016 selbst Hand anlegten und zusammen mit den Jugendarbeitern und Armin M√ľller vom Bauamt der Stadt Waldshut-Tiengen die Umrandung des Fu√üballfeldes pflasterten.
So fand das Projekt, das 2015 noch mit dem Jugendarbeiter Stefan Maßmann angegangen wurde, nun unter der neuen Amtsleitung des Kinder- und Jugendreferates Silke Pfaller, ein gutes Ende.
Die Jugendlichen bedankten sich in ihrer Rede f√ľr das Vertrauen, das in sie gesetzt wurde. Nun ist auch f√ľr sie auf dem Aarberg wieder was geboten.
Das Orga-Team hatte auch zum Flohmarkt eingeladen! Die beiden Stände trotzten dem Wetter, und hielten tapfer durch!

Auch die Eltern des benachbarten Kindergartens hatten sich beteiligt, und verkauften Kaffee und Kuchen. Der Erl√∂s kam zu 100% den W√ľnschen der Kindergarten-Kinder zu Gute.

Alles in allem ein rundum gelungenes Fest, das deutlich machte, dass Jugendliche nicht nur chillen, sondern auch ordentlich was auf die Beine stellen können.

Final-Spiel beim Fu√üballturnier. Es gewann die Mannschaft "Pink". F√ľr die Ersten Gewinner gab es je einen Kinogutschein im Wert von 10 Euro, f√ľr die Zweite Siegermannschaft je einen Gutschein f√ľr ein W√ľrstl und ein Getr√§nk, die Dritten Sieger bekamen je einen Gutschein f√ľr ein W√ľrstl, die Vierten Sieger je einen Gutschein f√ľr ein Getr√§nk. es ging also keiner leer aus!
Oberb√ľrgermeister Dr. Philipp Frank hielt eine Er√∂ffnungsrede, in der er den Vorbildcharakter dieses √§mter√ľbergreifenden Projektes betonte. Die Mitarbeit der Jugendlichen, die auch das Fest nahezu im Alleingang organisiert hatten, wurde sehr gelobt. Nat√ľrlich durfte da dann auch ein Gruppenfoto mit den Jugendlichen nicht fehlen!
Die Siegermannschaft, mit ihren fair erk√§mpften Gutscheinen f√ľrs Waldshuter Kino
Feierlich wurde eine Dankesch√∂n-Tafel enth√ľllt, auf der Bilder der tatkr√§ftigen Jungs und M√§dchen aufgedruckt sind
Trotz durchwachsenem Wetter scheuten einige Gemeinderatsmitglieder den Weg zum eröffnungsfest nicht, und zeigten so ihre Anerkennung
Auf einer weiteren Tafel bedankte ich die Stadt bei allen Spendern f√ľr den "Virtuellen Felderverkauf"
Flei√üige Damen √ľbernahmen den Bon-Verkauf aus dem Jugendraum heraus. Der wurde an den Tagen davor noch auf Hochglanz poliert!
Die jungen Erwachsenen bei ihrer Dankes- und Eröffnungsrede. Der Vertrauensvorschuß, der in sie gesetzt wurde, zahlte sich aus!

Weitere Informationen

Kontakt

Kontakt

Kontakt:

Silke Pfaller
Kinder- und Jugendreferat
Tel.: 07751 833-141
E-Mail schreiben

Kontaktdaten

© 2017 Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen | Kaiserstraße 28-32 | 79761 Waldshut-Tiengen | Tel: 07751 833-0 | Fax: 07751 833-128 | E-Mail schreiben - by cm city media GmbH