Nützliche Links

Stadt Waldshut-Tiengen
Kaiserstrae
Fhre
Fabrikgebude
Navigation

Seiteninhalt

Wolfssteig Schwarzwald

Auf den Spuren der Wölfe

Der Wolfssteig führt vom Wildgehege in Waldshut-Tiengen über Ortsteile der Gemeinde Weilheim nach Höchenschwand und symbolisiert den Weg des wieder einwandernden Wolfes aus der Schweiz. Denn unweit von der Grenze zwischen der Schweiz und Deutschland befinden sich schon zahlreiche Wölfe, welche durchaus in der Lage sind, über verschiedene Wege den Rhein zu überqueren und wieder in den Schwarzwald zu gelangen. Auf dem knapp 22 Kilometer langen Wolfssteig erfahren die Wanderer Wissenswertes über den Wolf. Der Weg leitet zur Wolfshütte bei Höchenschwand, wo sich die Erlebnisjäger ausruhen, die Grillsteine nutzen oder sich nochmal intensiv mit dem Thema „Wolf“ beschäftigen können. An dieser Stelle läuft der Wolfssteig mit dem Wolfspfad zusammen. Hier können sich Kinder und Erwachsene auf eine spannende Entdeckungsreise rund um das Leben der Wölfe begeben. Weiter führt der Weg an den Parkplatz Kreuzstein in Höchenschwand, von wo aus man auf dem Mittelweg in Richtung Lenzkirch wandern kann oder aber nach einem kleinen Fußmarsch an die Bushaltestelle in Höchenschwand kommt, so dass man mit dem ÖPNV wieder zurück nach Waldshut-Tiengen kehren kann.

 

So funktioniert die Wegmarkierung:
Von Höchenschwand bis Nöggenschwiel hält man sich an die Markierung des Mittelwegs (rote Raute mit weißem Mittelstrich). Ab Nöggenschwiel bis Waldshut folgt man der gelben Raute.

Wegbeschreibung:

Abschnitt Höchenschwand ◄► Wolfshütte (ca. 6,5 km) 
Höhendifferenz (986 m ◄► 916m)

Ein moosiger Waldpfad führt über eine kleine Waldlichtung in einen schmalen steinigen Pfad, der mit vielen Wurzeln durchzogen ist.  Er mündet nach ca. 1,5 km bei einer Weggabelung in den „Felsenweg“. Ein steiniger, teilweise ausgesetzter Pfad, der an einer Stelle mit Stahlseilen gesichert ist und Trittsicherheit voraussetzt. Der Blick über das Schwarza Tal ist atemberaubend. Nach weiteren 1,5 km läuft  man kurz auf einem breiten Forstweg, der wiederum in einen laubigen, schmalen Waldpfad mündet und zur  Wolfshütte führt. (Brunnen, Grill und überdachte Sitzgelegenheit) – nicht bewirtet.

Abschnitt Wolfshütte ◄► Bierbronnen (ca. 8 km)
Höhendifferenz (916 m ◄► 675 m)

Nach einer Rast gelangt man über einen schmalen Waldpfad hinab zur Fohrenbachmühle. Ein idyllischer Brunnen in Bachnähe liegt auf dem Weg. Über eine Holz Brücke gelangt man auf einen breiten Forstweg, der ab der Fohrenbachmühle direkt am Bachlauf steil bis Nöggenschwiel hinauf führt. Durch den Ort bleibt man auf  der Straße und beachtet den Wechsel der Rauten Beschilderung. Hier Einkehrmöglichkeiten. Schließlich führt ein breiter Forstweg durch ein Waldstück der an der Landstraße endet. Dieser folgt man und quert bei der nächsten Wanderraute an einer Straßenkreuzung. Man bleibt auf der Straße bis kurz nach dem Ortschild Oberbierbronnen und biegt in einen breiten Wanderweg ein. Dieser ist ein Teil des Kreuzwegs von Oberbierbronnen, der an der Fatima-Kapelle vorbei führt. Die Landstraße wird südlich der Fatima-Kapelle gequert und ein schmaler Feld- und Wiesenpfad führt zum Kloster Maria Bronnen hinab.

Abschnitt Bierbronnen ◄► Waldshut (ca. 8 km)
Höhendifferenz (675 m ◄► 519m)

Nach dem Kloster führt ein Pfad durch einen kleinen Wald und eine Wiese, bevor die Straße steil nach Außer Ay bergauf führt. Der Blick schweift über das Tal Richtung Nöggenschwiel zurück. Die Wanderer werden von Straußen auf der Farm begrüßt. Der Weg verläuft ab jetzt nur noch eben und später stetig bergab, auf breiten Wander- und Forstwegen. Der Blick schweift vom  Rheintal in die Voralpen. Ein kurzes Stück auf Asphalt, bevor ein Pfad in den Stadtwald von Waldshut mündet und das Portal im Wildgehege erreicht wird.

Diese Informationen können Sie sich hier ausdrucken.

Im Tourenplaner finden Sie den Wolfssteig Schwarzwald hier.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wie lange dauert die Wanderung?

Je nach Lauftempo reine Gehzeit zwischen 6 und 7,5 Stunden

Wie ist die Beschaffenheit der Wege?

In der Regel Naturboden. Überwiegend breite Wege, aber auch schmale Pfade an Hanglagen

Welche Ausrüstung/Schuhwerk ist erforderlich?

Leichte bis mittlere Wanderschuhe

Ist der Wolfssteig auch für Kinder geeignet?

Ja, für geübte Kinder ab 10 Jahren. Für jüngere empfehlen wir den Wolfspfad

Gibt es eine Empfehlung zum Ausgangspunkt?

Ja, Start in Höchenschwand, da ein geringerer Anstieg und somit auch geringere Anstrengung herrscht. Man läuft stetig der Sonne entgegen mit Blick auf die Alpen und ins Rheintal

Wo kann man parken, wenn man ausschließlich mit dem Auto unterwegs ist?

In Waldshut auf dem Parkplatz des Wildgeheges, in Höchenschwand auf dem Kreuzsteinparkplatz

Wie ist die Anbindung zum öffentlichen Personennahverkehr?

Gute Anbindung in Waldshut (Busbahnhof), Höchenschwand (Süd) und Bannholz (Abkürzungsmöglichkeit, ca. 2km bis Maria Bronnen)

Gibt es genügend Sitzbänke unterwegs?

Ja, über den ganzen Wolfssteig verteilt, findet man Bänke zum Rasten.
Tipp: Die Wolfshütte ist mit Grillstelle, Brunnen, Tischen und Bänken (überdacht und im Freien) und zwei Komposttoiletten ausgestattet

Gibt es Verpflegungs-/Einkehrmöglichkeiten?

Ja, in Waldshut, Nöggenschwiel und Höchenschwand. Wir empfehlen ein Vesper mitzunehmen und ausreichend Getränke

Kann man auch Teiletappen wandern?

Ja, von Höchenschwand ◄► Nöggenschwiel / Nöggenschwiel ◄► Waldshut
Oder Höchenschwand ◄► Maria Bronnen / Maria Bronnen ◄► Waldshut



Wolfspfad

Ein Angebot für Groß und Klein ist der Wolfspfad Schwarzwald. Eine 3,9 Kilometer lange Rundwanderung  startet beim Dumrigparkplatz in der Nähe von Strittberg südlich von Höchenschwand und bietet Spielspaß für die ganze Familie. Am Beginn des Weges steht ein Kugelautomat, aus dem man sich eine Holzkugel für einzelne Stationen herauslassen kann. Hierfür benötigen Sie ein 50 Cent-Stück. Spielerisch erfährt man viel Wissenswertes über den Wolf. Weiteres erfahren Sie hier.

Weitere Informationen



Kontaktdaten

© 2018 Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen | Kaiserstraße 28-32 | 79761 Waldshut-Tiengen | Tel: 07751 833-0 | Fax: 07751 833-128 | E-Mail schreiben - by cm city media GmbH