Nützliche Links

Stadt Waldshut-Tiengen
KaiserstraŖe
Fšhre
Fabrikgebšude
Navigation

Seiteninhalt

Veranstaltungskalender

Termine & Veranstaltungen in Waldshut-Tiengen

Anzeigen:
Suchtext:
Kategorien:
März
07
Mi., 07.03.2018 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Schlossplatz, Schlosskeller

Hanspeter Keller projiziert mit Lust und Spontaneität in alles hinein, was möglich ist. Er betreibt eine Umkehrung des Ingenieurswesens, eine Auflösung von zielverfolgenden Funktionen, Gerüsten und Strukturen in eine rein impulsive Ästhetik hinein. Aus Formeln entstehen in einer künstlerischen Morphologie Insekten, freie Wesen, die allerdings doch immer auch irgendeine Bestimmung in sich tragen. Zumindest jene, uns an etwas zu erinnern. Denn von ungefähr kommt auch bei ihm nichts; er zeichnet ferne Planeten, die uns erst in der sehr abstrakten Vermutungsebene gewärtig sind, und entwirft dann auch gleich mit biologischer Logik die Lebewesen dazu. Er bastelt personifizierte Röhrenwürmer, die wir in unserer Phantasie erlegten. Er zieht die politischen Ereignisse heran, ohne sich einzubilden, die Welt verbessern zu können. Alles scheint Umkehr und Negation zu sein, ein Auf-den-Kopf-stellen des Gegebenen. Er ist eben ein echter Weltenbauer. (- Max Christian Greaff)

www.hanspeter-keller.ch 

VERNISSAGE am Samstag, 24. Februar um 17 Uhr im Schlosskeller Tiengen

Öffnungszeiten:
vom 25. Februar bis 11. März immer Di - So von 15 - 18 Uhr

März
07
Mi., 07.03.2018 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: freundeschlosstiengen e.V.
Ort: Tiengen, Schloss, Schwarzenbergsäle
März
07
Mi., 07.03.2018 - 16:00 Uhr
Veranstalter: Tourist-Information Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Wallstraße 26, Oberes Tor am Brunnen

Wenn ihnen in der Vordergasse "Josepha" begegnet, dann heften Sie sich an ihre Fersen! Sie wird Sie durch das Waldshut des 18. Jahrhunderts führen. Welch eine aufregende Zeit! Das Schicksal der unbeugsamen, rebellischen Salpeterer aus dem Hauensteiner Land! Das Leben der Menschen und Viecher in der Posthalterei und der Aufstieg des Postmeisters Andreas Josias Kilian. Das oft prekäre Dasein der Armen, Kranken und Pfründner im Heilig-Geist-Spital zu Waldshut.
Stadtführerin Karin Lindemann als temperamentvolle "Josepha" löst für Sie singend, schmachtend und besenschwingend so manches Rätsel auf: Wohin ließ die Kaiserin die verhafteten Salpeterer mit ihren Familien in die ewige  Verbannung schicken? Wer war der geheimnisumwitterte Gast der am 27. Juli 1777 in der Poststation Quartier nahm? Welch gesegnete Umstände sind immer wieder nötig gewesen, um den Armentisch im Spital zu decken? "Josepha" kennt sich aus im wirklichen Leben! Sie weiß: Egal, ob es sich um eine prachtvolle Barock-Fassade handelt oder um einen imposanten Spital-Bau: unter jedem Dach ist auch ein Ach!

Mit unserer Stadtführerin Karin Lindemann.
Preis pro Person: 11,- € (Kinder 7,- €)

Anmeldungen in der Tourist-Information Waldshut-Tiengen unter www.waldshut-tiengen-stadtfuehrungen.de
per Mail: tourist-info(@)Waldshut-tiengen.de
Tel.: 07751 - 833 200
Kurzentschlossene können auch spontan an der Führung teilnehmen.

März
08
Do., 08.03.2018 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Schlossplatz, Schlosskeller

Hanspeter Keller projiziert mit Lust und Spontaneität in alles hinein, was möglich ist. Er betreibt eine Umkehrung des Ingenieurswesens, eine Auflösung von zielverfolgenden Funktionen, Gerüsten und Strukturen in eine rein impulsive Ästhetik hinein. Aus Formeln entstehen in einer künstlerischen Morphologie Insekten, freie Wesen, die allerdings doch immer auch irgendeine Bestimmung in sich tragen. Zumindest jene, uns an etwas zu erinnern. Denn von ungefähr kommt auch bei ihm nichts; er zeichnet ferne Planeten, die uns erst in der sehr abstrakten Vermutungsebene gewärtig sind, und entwirft dann auch gleich mit biologischer Logik die Lebewesen dazu. Er bastelt personifizierte Röhrenwürmer, die wir in unserer Phantasie erlegten. Er zieht die politischen Ereignisse heran, ohne sich einzubilden, die Welt verbessern zu können. Alles scheint Umkehr und Negation zu sein, ein Auf-den-Kopf-stellen des Gegebenen. Er ist eben ein echter Weltenbauer. (- Max Christian Greaff)

www.hanspeter-keller.ch 

VERNISSAGE am Samstag, 24. Februar um 17 Uhr im Schlosskeller Tiengen

Öffnungszeiten:
vom 25. Februar bis 11. März immer Di - So von 15 - 18 Uhr

März
08
Do., 08.03.2018 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: freundeschlosstiengen e.V.
Ort: Tiengen, Schloss, Schwarzenbergsäle
März
09
Fr., 09.03.2018 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Schlossplatz, Schlosskeller

Hanspeter Keller projiziert mit Lust und Spontaneität in alles hinein, was möglich ist. Er betreibt eine Umkehrung des Ingenieurswesens, eine Auflösung von zielverfolgenden Funktionen, Gerüsten und Strukturen in eine rein impulsive Ästhetik hinein. Aus Formeln entstehen in einer künstlerischen Morphologie Insekten, freie Wesen, die allerdings doch immer auch irgendeine Bestimmung in sich tragen. Zumindest jene, uns an etwas zu erinnern. Denn von ungefähr kommt auch bei ihm nichts; er zeichnet ferne Planeten, die uns erst in der sehr abstrakten Vermutungsebene gewärtig sind, und entwirft dann auch gleich mit biologischer Logik die Lebewesen dazu. Er bastelt personifizierte Röhrenwürmer, die wir in unserer Phantasie erlegten. Er zieht die politischen Ereignisse heran, ohne sich einzubilden, die Welt verbessern zu können. Alles scheint Umkehr und Negation zu sein, ein Auf-den-Kopf-stellen des Gegebenen. Er ist eben ein echter Weltenbauer. (- Max Christian Greaff)

www.hanspeter-keller.ch 

VERNISSAGE am Samstag, 24. Februar um 17 Uhr im Schlosskeller Tiengen

Öffnungszeiten:
vom 25. Februar bis 11. März immer Di - So von 15 - 18 Uhr

März
09
Fr., 09.03.2018 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: freundeschlosstiengen e.V.
Ort: Tiengen, Schloss, Schwarzenbergsäle
März
09
Fr., 09.03.2018 - 17:00 Uhr
Veranstalter: Tourist-Information Waldshut
Ort: Waldshut, Wallstraße 26, Tourist-Information

Auf einem Spaziergang durch die Altstadt von Waldshut erfahren Sie viel Wissenswertes über geschichtliche Ereignisse, welche die Stadt geprägt haben. Neben der historischen Altstadt mit den beiden Stadttoren, dem barocken Rathaus, der "Alten Metzig" sowie dem Greiffenegg-Schlössle erhalten Sie auch Einblicke in wahre Juwele unserer Stadt, wie z.B. die alte Spitalkapelle und die Herrenstube.

Mit unserem Stadtführer Ulrich Stather.
Preis pro Person: 9,- € (Kinder 6,- €)

Anmeldungen in der Tourist-Information Waldshut-Tiengen unter www.waldshut-tiengen-stadtfuehrungen.de
per Mail: tourist-info(@)Waldshut-tiengen.de
Tel.: 07751 - 833 200
Kurzentschlossene können auch spontan an der Führung teilnehmen.

März
09
Fr., 09.03.2018 - 17:15 Uhr bis 19:30 Uhr
Veranstalter: Kath. Bildungswerk Waldkirch
Ort: Waldkirch, Pfarrzentrum

Line-Dance ist eine choreografierte Tanzform, bei der einzelne Tänzer oder auch Paare unabhängig von der Geschlechtszugehörigkeit tanzen.
Tanzen zur Freude für alle Altersstufen - laut einer Studie beugt Tanzen bis 76% einer Demenz vor.

von 17:15 - 18:15 Uhr ruhiger Tanz für Einsteiger
von 18:30 - 19:30 Uhr flotter Tanz

Kursleitung: Rosemarie Pohl
9 Abende 35,- €, beide Kurse 55,- €

Anmeldung: Egon Ebner, Tel. 07751 - 6316, E-Mail: egon.ebner(@)stonecow.de

 

März
09
Fr., 09.03.2018 - 19:00 Uhr
Veranstalter: Stoll VITA Stiftung
Ort: Waldshut, Brückenstraße 15

Fräulein Brehms Tierleben
...das einzige Theater weltweit für heimische, bedrohte Tierarten
HYMENOPTERA – DIE WILDEN BIENEN

von Barbara Geiger

Das ist ästhetisch, bunt, kriminell, melancholisch und unfassbar erstaunlich!
Bei exakt 19.844 nachgewiesenen Arten weltweit auch nicht weiter verwunderlich. 561 Arten sind allein in Deutschland nachgewiesen, ihre Namen sind so poetisch wie ihre vielfältigen Gestalten. Gezählt hat sie für das Fräulein kein geringerer als Dr. Michael Ohl, Museum für Naturkunde, Berlin und seines Zeichens Wespentaxonom und Evolutionsbiologe und Kurator von Fräulein Brehms Tierleben Hymenoptera – Die wilden Bienen. Der zweite Kurator im Bunde, Dr. Christoph Saure, Büro für Tierökologie, Berlin, hat allein im Natur-Park Schöneberger Südgelände – eines der Berliner Fräuleinzuhause – 110 Arten gesichtet, gezählt und nachgewiesen. Fräulein Brehm auf Forschungsreise in die fantastischen Welten der Wildbienen. Augen, Ohren und Sinne weiten, um diese Tierwahrhaftigkeiten, diese Universe zu verstehen!

Für neugierige Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren
Text und Regie: Barbara Geiger
Eintritt frei
Weiter Informationen: www.stollvitastiftung.de
Einträge insgesamt: 398
[1]      «      2   |   3   |   4   |   5   |   6      »      [40]

Kontaktdaten

© 2018 Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen | Kaiserstraße 28-32 | 79761 Waldshut-Tiengen | Tel: 07751 833-0 | Fax: 07751 833-128 | E-Mail schreiben - by cm city media GmbH