Nützliche Links

Stadt Waldshut-Tiengen
KaiserstraŖe
Fšhre
Fabrikgebšude
Navigation

Seiteninhalt

Veranstaltungskalender

Termine & Veranstaltungen in Waldshut-Tiengen

Anzeigen:
Suchtext:
Kategorien:
Okt
06
Fr., 06.10.2017 - 19:30 Uhr
Veranstalter: Stadtwerke Waldshut-Tiengen GmbH
Ort: Waldshut, Rheinweg 3, Schiffsanlegestelle

2,5-stündige Rundfahrt. Wir servieren Ihnen knusperiges Spanferkel mit knackigen Salaten vom Buffet.

Preis: 29,- €
Kinder von 4 - 15 Jahren: 18,- €

Weitere Informationen und Reservierung unter www.stadtwerke-wt.de

 

Okt
07
Sa., 07.10.2017 - 11:00 Uhr
Veranstalter: Tourist-Information Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Kaiserstraße, Rathaus

Führung mit unserer Stadtführerin Christiane Maier.
Preis pro Person: 9,- € (Kinder 6,- €)

Anmeldung erbeten: Tourist-Information Waldshut-Tiengen, Telefon: 07751/833-200, Mail: tourist-info(@)waldshut-tiengen.de
oder melden Sie sich direkt hier an.

Kurzentschlossene können gerne auch spontan an der Führung teilnehmen.

Bei einem Rundgang durch die historische Altstadt von Waldshut erfahren Sie von unserer Stadtführerin Christiane Maier viel Wissenswertes über Ihren neuen Wohnort:
Was kann ich in meiner Freizeit unternehmen, welche Vereine gibt es, wo kann ich gut essen, wo finde ich welche Behörden und, und .....

Okt
07
Sa., 07.10.2017 - 19:30 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Schlosskeller

Der österreichische Autor Arno Geiger ist Preisträger des Alemannischen Literaturpreises 2017. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird vergeben von der Stadt Waldshut-Tiengen, dem Südkurier Medienhaus und der Sparkasse Hochrhein. Im Rahmen der Preisverleihung liest Arno Geiger aus seinem literarischen Gesamtwerk, über das die Jury des Alemannischen Literaturpreises schreibt:
 
„Geigers Texte sind unspektakulär und beherrschen die absichtslos erscheinende Kunst des Kunstlosen. Es sind alltägliche Störungen und Irritationen, die den narrativen Prozess in Gang setzen: ein Wohnungseinbruch (in „Alles über Sally“), die zunehmende Demenz des Vaters (in „Ein König in seinem Exil“), ein einsamer Sommer in Wien (in: „Selbstporträt mit Flusspferd“). Arno Geiger ist kein Autor der großen literarischen Gesten, sondern der stillen, beharrlichen Empathie. Dass diese auch Wesen einschließt, die sich – wie das titelgebende Flusspferd in Geigers jüngstem Roman – dem mitfühlenden Zugang grundsätzlich verweigern, macht den Reiz seiner Prosa aus.“
 
Im Rahmen der Verleihung des Alemannischen Literaturpreises 2017


Eintritt: 10,- € (Ermäßigt 4,- €)

Okt
08
So., 08.10.2017 - 07:45 Uhr
Veranstalter: Schwarzwaldverein in Kooperation mit der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Berliner Straße 2, Stadthalle oder Waldshut, Lidl-Parkplatz

Ab Tegernau wandern wir den reizvollen Rundwanderweg durchs Kleine Wiesental, der uns über Holl, den Burstel, an Lochhäuser vorbei nach Schwand führt. Unterwegs bestehen Einkehrmöglichkeiten, Sie können sich aber auch ein Rucksackvesper mitbringen. Danach wandern wir auf dem Panoramaweg zurück nach Tegernau.

Wichtige Facts:
Wanderstrecke: ca. 15 km, ca. 500 Höhenmeter
Wanderzeit: ca. 5 Stunden
Wanderführer: Ursula Frank, 07741 - 63002
Sonstiges: Treffpunkt um 07:45 Uhr an der Stadthalle Tiengen oder um 08:00 Uhr am Lidl-Parkplatz Waldshut (Anfahrt mit privaten PKWs, ca. 70km), bei ausreichender Beteiligung ab 25 Personen erfolgt die Anreise per gechartertem Bus

Sie haben Interesse, an der Wanderung teilzunehmen? Dann setzen Sie sich bitte direkt mit Frau Frank in Verbindung. Anmeldung bis mind. 5 Tage vorher.

 

Okt
08
So., 08.10.2017 - 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Werbe- und Förderungskreis e.V.
Ort: Waldshut, Kaiserstraße, Fußgängerzone

 

Okt
08
So., 08.10.2017 - 17:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Bismarckstraße 7, Kommunikationszentrum der Sparkasse Hochrhein

Laudator: Hartmut Schölch, Kulturamtsleiter der Stadt Waldshut-Tiengen
 
Der Alemannische Literaturpreis wurde 1980 mit dem Ziel, die Literatur aus dem Alemannischen Sprachraum zu fördern, ins Leben gerufen. Die Träger des Alemannischen Literaturpreises sind: Stadt Waldshut-Tiengen, Südkurier Konstanz und Sparkasse Hochrhein. Das Preisgeld beträgt 10.000 Euro.
 
Die Jury würdigt mit dem Preis das literarische Schaffen des 1968 in Bregenz/Vorarlberg geborenen Autors. Im Mittelpunkt des erstaunlich vielfältigen Prosawerks Arno Geigers stehen die verwickelten Beziehungen zwischen den Menschen, die durch Missverständnisse und Unausgesprochenes schnell in die Schieflage geraten. Dass der Mensch ein kommunikatives Wesen sei: Diese Auffassung können Geigers verschwiegene Figuren kaum teilen. Dafür beobachtet sie der Autor umso feinsinniger und genauer von außen, ohne das Rätsel ihrer Existenz lösen zu können.
Preisträger: Ernst Burren (1981), Maria Beig (1983), Manfred Bosch (1985), Franz Hohler (1987), Markus Werner (1990), Robert Schneider (1993), Hermann Kinder (1996), Arnold Stadler (1999), Martin Walser (2002), Karl-Heinz Ott (2005), Peter Weber (2008), Peter Stamm (2011), Thomas Hürlimann (2014), Arno Geiger (2017)
 
Anmeldung zur Preisverleihung erforderlich über das Kulturamt Waldshut-Tiengen, Tel. 07751/833-189, kultur@waldshut-tiengen.de


Okt
10
Di., 10.10.2017 - 15:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Veranstalter: Kinder- & Jugendreferat, Offene Kinder- und Jugendarbeit, Große Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: im Jugendzentrum "JuZ", in Tiengen, Breitenfelderstraße 20

Ab 12 Egal ob Kicker, Billard, Dart, reden und sich kennenlernen, Tischtennis,Musik, Kreatives, Basketball oder Playstation – hier ist für jede und jeden was dabei. Sehr gern könnt ihr eigene Ideen und Wünsche einbringen,ob große oder kleine. Es kostet keinen Eintritt, Getränke gibt’s zuangenehmen Preisen. Das JuZ ist kein Verein oder Club, sondern eineEinrichtung der Offenen Jugendarbeit der Stadt Waldshut-Tiengenund wird sozialpädagogisch begleitet. Es kann jede/r vorbeikommenund kommen bzw. gehen wann er oder sie möchte.

Schaut vorbei! 
Das Jugendzentrum Tiengen befindet sich unter der 
Sporthalle der Schule am Hochrhein, Breitenfelder Str. 20 in Tiengen.

Okt
10
Di., 10.10.2017 - 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Kaiserstraße 62, Museum "Alte Metzig"

Evangelisches Leben in Waldshut im Spiegel von Photo Bach, 1919 - 1982
 
Passend zum Reformationsjahr, zum 40-jährigem Jubiläum der Versöhnungskirche und dem Neubau des Matthias-Claudius-Hauses widmet das Stadtarchiv Waldshut-Tiengen der Geschichte der evangelischen Gemeinde in Waldshut eine Fotoausstellung.
Evangelische Christen gibt es im katholischen Waldshut seit dem 19. Jahrhundert. Die Ausstellung zeigt, wie die Gemeinde nicht „am Rand der Stadt“ stehenbleibt, sondern im Zuge der „Flüchtlingskrise“ nach dem 2. Weltkrieg sich neu erfindet und zu einem gestaltenden Faktor des städtischen Lebens wird.
 
Die Ausstellung ist der Auftakt zu einer Reihe von Fotoausstellungen, die den Nachlass des früheren Waldshuter Fotoateliers Photo Bach in der Kaiserstraße präsentieren. Das Stadtarchiv hat mit der Aufbereitung dieses umfangreichen Bestandes begonnen, der auf zehntausenden Negativen die Vergangenheit der Stadt illustriert.

Es spricht: Stadtarchivar Ingo Donnhauser

Öffnungszeiten der Ausstellung: vom 15.10. - 05.11.2017
Dienstags 16:30 - 19:00 Uhr und Sonntags von 11:30 - 16:00 Uhr

Okt
11
Mi., 11.10.2017 - 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Marktplatz 17, Ali-Theater

"Grenzwertig"

Wo hört Satire auf und wo fängt Politik an? Und was bedeutet es für den Berufstand des Satirikers, wenn mittlerweile die meisten Länder von Komikern und Clowns regiert werden?
Lisa Catena ist der Grenzzaun im Kabarett: Unter Strom, aber offen für jeden, der eintreten will. Sie zeigt, dass sich jenseits von Gut und Böse Grauzonen eröffnen. Die zu erkunden, mag an die Schmerzgrenze gehen, ist aber alleweil spannender als die ausgelatschten Pfade der Moral. Und ja, an diesem Grenzzaun wird geschossen. Zwar mit Pointen, dafür aus vollen Rohren. In ihrem Heimatland räumte Catena in drei Jahren sämtliche Kleinkunstpreise ab und nun macht sie in Deutschland damit weiter.

Getreu ihrem Motto "Politik ist wie Rockmusik" wagt Lisa Catena nun den Blick über Grenzen und beleuchtet die politische Lage in Deutschland aus ihrer ganz eigenen Schweizer Sicht´.
Freuen Sie sich auf einen lustvollen Biss in die Wade der aktuellen Politik!

Weitere Informationen zur Künstlerin finden Sie unter www.lisacatena.de

Eintritt: 17,- €
Ermäßigt: 12,- €*

Karten erhalten Sie in der Tourist- Information Waldshut-Tiengen, Wallstraße 26, Tel.: 07751 - 833 200, in der Buchhandlung Kögel Tiengen, Hauptstraße 30, Tel.: 07741 - 7670 oder Online.

*Ermäßigungsinformation:
Ermäßigungen gelten für Schüler, Auszubildende, Bufdis und Studenten. Es ist ein Nachweis vorzulegen.
Bei Behinderten mit dem Vermerk "B" im Behindertenausweis bekommt die Begleitperson freien Eintritt.

Okt
13
Fr., 13.10.2017 - 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Veranstalter: DRK Blutspendedienst
Ort: Tiengen, Sudetenstraße 1, Klettgau-Gymnasium (Mensa)
Einträge insgesamt: 647
[1]      «      3   |   4   |   5   |   6   |   7      »      [65]

Kontaktdaten

© 2017 Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen | Kaiserstraße 28-32 | 79761 Waldshut-Tiengen | Tel: 07751 833-0 | Fax: 07751 833-128 | E-Mail schreiben - by cm city media GmbH