Seite drucken
Stadt Waldshut-Tiengen (Druckversion)

Veranstaltungskalender

Termine & Veranstaltungen in Waldshut-Tiengen

Anzeigen:
Suchtext:
Kategorien:
März
01
Do., 01.03.2018 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Schlossplatz, Schlosskeller

Hanspeter Keller projiziert mit Lust und Spontaneität in alles hinein, was möglich ist. Er betreibt eine Umkehrung des Ingenieurswesens, eine Auflösung von zielverfolgenden Funktionen, Gerüsten und Strukturen in eine rein impulsive Ästhetik hinein. Aus Formeln entstehen in einer künstlerischen Morphologie Insekten, freie Wesen, die allerdings doch immer auch irgendeine Bestimmung in sich tragen. Zumindest jene, uns an etwas zu erinnern. Denn von ungefähr kommt auch bei ihm nichts; er zeichnet ferne Planeten, die uns erst in der sehr abstrakten Vermutungsebene gewärtig sind, und entwirft dann auch gleich mit biologischer Logik die Lebewesen dazu. Er bastelt personifizierte Röhrenwürmer, die wir in unserer Phantasie erlegten. Er zieht die politischen Ereignisse heran, ohne sich einzubilden, die Welt verbessern zu können. Alles scheint Umkehr und Negation zu sein, ein Auf-den-Kopf-stellen des Gegebenen. Er ist eben ein echter Weltenbauer. (- Max Christian Greaff)

www.hanspeter-keller.ch 

VERNISSAGE am Samstag, 24. Februar um 17 Uhr im Schlosskeller Tiengen

Öffnungszeiten:
vom 25. Februar bis 11. März immer Di - So von 15 - 18 Uhr

März
02
Fr., 02.03.2018 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Schlossplatz, Schlosskeller

Hanspeter Keller projiziert mit Lust und Spontaneität in alles hinein, was möglich ist. Er betreibt eine Umkehrung des Ingenieurswesens, eine Auflösung von zielverfolgenden Funktionen, Gerüsten und Strukturen in eine rein impulsive Ästhetik hinein. Aus Formeln entstehen in einer künstlerischen Morphologie Insekten, freie Wesen, die allerdings doch immer auch irgendeine Bestimmung in sich tragen. Zumindest jene, uns an etwas zu erinnern. Denn von ungefähr kommt auch bei ihm nichts; er zeichnet ferne Planeten, die uns erst in der sehr abstrakten Vermutungsebene gewärtig sind, und entwirft dann auch gleich mit biologischer Logik die Lebewesen dazu. Er bastelt personifizierte Röhrenwürmer, die wir in unserer Phantasie erlegten. Er zieht die politischen Ereignisse heran, ohne sich einzubilden, die Welt verbessern zu können. Alles scheint Umkehr und Negation zu sein, ein Auf-den-Kopf-stellen des Gegebenen. Er ist eben ein echter Weltenbauer. (- Max Christian Greaff)

www.hanspeter-keller.ch 

VERNISSAGE am Samstag, 24. Februar um 17 Uhr im Schlosskeller Tiengen

Öffnungszeiten:
vom 25. Februar bis 11. März immer Di - So von 15 - 18 Uhr

März
02
Fr., 02.03.2018 - 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Veranstalter: Sparkasse Hochrhein
Ort: Tiengen, Berlinerstraße 2, Stadthalle

Hallenöffnung ab 18.45 Uhr
peter.kaiser@sparkasse-hochrhein.de
Tel.: 07751/882-1030

März
03
Sa., 03.03.2018 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Schlossplatz, Schlosskeller

Hanspeter Keller projiziert mit Lust und Spontaneität in alles hinein, was möglich ist. Er betreibt eine Umkehrung des Ingenieurswesens, eine Auflösung von zielverfolgenden Funktionen, Gerüsten und Strukturen in eine rein impulsive Ästhetik hinein. Aus Formeln entstehen in einer künstlerischen Morphologie Insekten, freie Wesen, die allerdings doch immer auch irgendeine Bestimmung in sich tragen. Zumindest jene, uns an etwas zu erinnern. Denn von ungefähr kommt auch bei ihm nichts; er zeichnet ferne Planeten, die uns erst in der sehr abstrakten Vermutungsebene gewärtig sind, und entwirft dann auch gleich mit biologischer Logik die Lebewesen dazu. Er bastelt personifizierte Röhrenwürmer, die wir in unserer Phantasie erlegten. Er zieht die politischen Ereignisse heran, ohne sich einzubilden, die Welt verbessern zu können. Alles scheint Umkehr und Negation zu sein, ein Auf-den-Kopf-stellen des Gegebenen. Er ist eben ein echter Weltenbauer. (- Max Christian Greaff)

www.hanspeter-keller.ch 

VERNISSAGE am Samstag, 24. Februar um 17 Uhr im Schlosskeller Tiengen

Öffnungszeiten:
vom 25. Februar bis 11. März immer Di - So von 15 - 18 Uhr

März
04
So., 04.03.2018 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Schlossplatz, Schlosskeller

Hanspeter Keller projiziert mit Lust und Spontaneität in alles hinein, was möglich ist. Er betreibt eine Umkehrung des Ingenieurswesens, eine Auflösung von zielverfolgenden Funktionen, Gerüsten und Strukturen in eine rein impulsive Ästhetik hinein. Aus Formeln entstehen in einer künstlerischen Morphologie Insekten, freie Wesen, die allerdings doch immer auch irgendeine Bestimmung in sich tragen. Zumindest jene, uns an etwas zu erinnern. Denn von ungefähr kommt auch bei ihm nichts; er zeichnet ferne Planeten, die uns erst in der sehr abstrakten Vermutungsebene gewärtig sind, und entwirft dann auch gleich mit biologischer Logik die Lebewesen dazu. Er bastelt personifizierte Röhrenwürmer, die wir in unserer Phantasie erlegten. Er zieht die politischen Ereignisse heran, ohne sich einzubilden, die Welt verbessern zu können. Alles scheint Umkehr und Negation zu sein, ein Auf-den-Kopf-stellen des Gegebenen. Er ist eben ein echter Weltenbauer. (- Max Christian Greaff)

www.hanspeter-keller.ch 

VERNISSAGE am Samstag, 24. Februar um 17 Uhr im Schlosskeller Tiengen

Öffnungszeiten:
vom 25. Februar bis 11. März immer Di - So von 15 - 18 Uhr

März
04
So., 04.03.2018 - 17:00 Uhr
Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Waldshut
Ort: Waldshut, Waldtorstraße 10 a, Versöhnungskirche

Chorkonzert - Geistliche Abendmusik

Kantorei Hochrhein

Leitung: Matthias Flierl

März
06
Di., 06.03.2018 - 15:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Veranstalter: Kinder- & Jugendreferat, Offene Kinder- und Jugendarbeit, Große Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: im Jugendzentrum "JuZ", in Tiengen, Breitenfelderstraße 20

Ab 12 Egal ob Kicker, Billard, Dart, reden und sich kennenlernen, Tischtennis,Musik, Kreatives, Basketball oder Playstation – hier ist für jede und jeden was dabei. Sehr gern könnt ihr eigene Ideen und Wünsche einbringen,ob große oder kleine. Es kostet keinen Eintritt, Getränke gibt’s zuangenehmen Preisen. Das JuZ ist kein Verein oder Club, sondern eineEinrichtung der Offenen Jugendarbeit der Stadt Waldshut-Tiengenund wird sozialpädagogisch begleitet. Es kann jede/r vorbeikommenund kommen bzw. gehen wann er oder sie möchte.

Schaut vorbei! 
Das Jugendzentrum Tiengen befindet sich unter der 
Sporthalle der Schule am Hochrhein, Breitenfelder Str. 20 in Tiengen.

März
06
Di., 06.03.2018 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Schlossplatz, Schlosskeller

Hanspeter Keller projiziert mit Lust und Spontaneität in alles hinein, was möglich ist. Er betreibt eine Umkehrung des Ingenieurswesens, eine Auflösung von zielverfolgenden Funktionen, Gerüsten und Strukturen in eine rein impulsive Ästhetik hinein. Aus Formeln entstehen in einer künstlerischen Morphologie Insekten, freie Wesen, die allerdings doch immer auch irgendeine Bestimmung in sich tragen. Zumindest jene, uns an etwas zu erinnern. Denn von ungefähr kommt auch bei ihm nichts; er zeichnet ferne Planeten, die uns erst in der sehr abstrakten Vermutungsebene gewärtig sind, und entwirft dann auch gleich mit biologischer Logik die Lebewesen dazu. Er bastelt personifizierte Röhrenwürmer, die wir in unserer Phantasie erlegten. Er zieht die politischen Ereignisse heran, ohne sich einzubilden, die Welt verbessern zu können. Alles scheint Umkehr und Negation zu sein, ein Auf-den-Kopf-stellen des Gegebenen. Er ist eben ein echter Weltenbauer. (- Max Christian Greaff)

www.hanspeter-keller.ch 

VERNISSAGE am Samstag, 24. Februar um 17 Uhr im Schlosskeller Tiengen

Öffnungszeiten:
vom 25. Februar bis 11. März immer Di - So von 15 - 18 Uhr

März
07
Mi., 07.03.2018 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Schlossplatz, Schlosskeller

Hanspeter Keller projiziert mit Lust und Spontaneität in alles hinein, was möglich ist. Er betreibt eine Umkehrung des Ingenieurswesens, eine Auflösung von zielverfolgenden Funktionen, Gerüsten und Strukturen in eine rein impulsive Ästhetik hinein. Aus Formeln entstehen in einer künstlerischen Morphologie Insekten, freie Wesen, die allerdings doch immer auch irgendeine Bestimmung in sich tragen. Zumindest jene, uns an etwas zu erinnern. Denn von ungefähr kommt auch bei ihm nichts; er zeichnet ferne Planeten, die uns erst in der sehr abstrakten Vermutungsebene gewärtig sind, und entwirft dann auch gleich mit biologischer Logik die Lebewesen dazu. Er bastelt personifizierte Röhrenwürmer, die wir in unserer Phantasie erlegten. Er zieht die politischen Ereignisse heran, ohne sich einzubilden, die Welt verbessern zu können. Alles scheint Umkehr und Negation zu sein, ein Auf-den-Kopf-stellen des Gegebenen. Er ist eben ein echter Weltenbauer. (- Max Christian Greaff)

www.hanspeter-keller.ch 

VERNISSAGE am Samstag, 24. Februar um 17 Uhr im Schlosskeller Tiengen

Öffnungszeiten:
vom 25. Februar bis 11. März immer Di - So von 15 - 18 Uhr

März
08
Do., 08.03.2018 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Schlossplatz, Schlosskeller

Hanspeter Keller projiziert mit Lust und Spontaneität in alles hinein, was möglich ist. Er betreibt eine Umkehrung des Ingenieurswesens, eine Auflösung von zielverfolgenden Funktionen, Gerüsten und Strukturen in eine rein impulsive Ästhetik hinein. Aus Formeln entstehen in einer künstlerischen Morphologie Insekten, freie Wesen, die allerdings doch immer auch irgendeine Bestimmung in sich tragen. Zumindest jene, uns an etwas zu erinnern. Denn von ungefähr kommt auch bei ihm nichts; er zeichnet ferne Planeten, die uns erst in der sehr abstrakten Vermutungsebene gewärtig sind, und entwirft dann auch gleich mit biologischer Logik die Lebewesen dazu. Er bastelt personifizierte Röhrenwürmer, die wir in unserer Phantasie erlegten. Er zieht die politischen Ereignisse heran, ohne sich einzubilden, die Welt verbessern zu können. Alles scheint Umkehr und Negation zu sein, ein Auf-den-Kopf-stellen des Gegebenen. Er ist eben ein echter Weltenbauer. (- Max Christian Greaff)

www.hanspeter-keller.ch 

VERNISSAGE am Samstag, 24. Februar um 17 Uhr im Schlosskeller Tiengen

Öffnungszeiten:
vom 25. Februar bis 11. März immer Di - So von 15 - 18 Uhr

Einträge insgesamt: 24
1   |   2   |   3      »      
http://www.waldshut-tiengen.de/de/kultur-tourismus/veranstaltungskalender/?no_cache=1