Nützliche Links

Stadt Waldshut-Tiengen
Kaiserstra▀e
Fńhre
Fabrikgebńude
Navigation

Seiteninhalt

Bodenrichtwerte

├ľffentliche Bekanntmachung des Gutachterausschusses f├╝r Grundst├╝ckswerte der Bodenrichtwerte zum 31.12.2020

Seit 01. Mai 2021 ist der gemeinsame Gutachterausschuss bei der gro├čen Kreisstadt Waldshut-Tiengen f├╝r den Landkreis Ost zust├Ąndig. Gem├Ą├č ┬ž 196 des Baugesetzbuches (BauGB) vom 3. November 2017 (BGB I 2017, 3634) in der jeweils geltenden Fassung hat der Gutachterausschuss f├╝r Grundst├╝ckswerte bei der Gro├čen Kreisstadt Waldshut-Tiengen, Bonndorf im Schwarzwald, Dettighofen, Eggingen, Grafenhausen, Hohentengen am Hochrhein, Jestetten, Klettgau, K├╝ssaberg, Lauchringen, Lottstetten, St├╝hlingen, ├ťhlingen-Birkendorf und Wutach die Bodenrichtwerte nach den Bestimmungen des BauGB in Verbindung mit ┬ž 12 Abs. 3 der Gutachterausschussverordnung vom 11. Dezember 1989 (GBI. 1989, S. 541), ge├Ąndert durch Verordnung vom 7. Mai 2020 (GBl. S. 261, 262) zum Stichtag 31.12.2020 ermittelt.

Der Bodenrichtwert ist der durchschnittliche Lagewert des Bodens f├╝r Grundst├╝cke innerhalb eines r├Ąumlich abgegrenzten Gebietes (Bodenrichtwertzone), die nach ihren Grundst├╝cksmerkmalen, insbesondere nach Art und Ma├č der Nutzbarkeit sowie dem Grundst├╝ckszuschnitt, weitgehend ├╝bereinstimmen (vgl. ┬ž 196 Abs. 1 BauGB). Die Bodenrichtwerte werden fl├Ąchendeckend ermittelt, sind auf den Quadratmeter Grundst├╝cksfl├Ąche bezogen und werden zusammen mit den wesentlichen wertbeeinflussenden Grundst├╝cksmerkmalen eines Bezugsgrundst├╝cks (Bodenrichtwertgrundst├╝ck) angegeben sowie in Kartenform dargestellt.

Der Bodenrichtwert enth├Ąlt keine Wertanteile f├╝r Geb├Ąude, Aufwuchs, bauliche oder sonstige Anlagen. Bei bebauten Grundst├╝cken wird der Wert ermittelt, der sich ergeben w├╝rde, wenn der Boden unbebaut w├Ąre. Die Bodenrichtwerte werden f├╝r baureifes, erschlie├čungsbeitragsfreies Land sowie f├╝r landwirtschaftlich genutzte Fl├Ąchen abgeleitet. F├╝r bebaute und baureife Grundst├╝cke gelten Erschlie├čungsbeitr├Ąge als grunds├Ątzlich erhoben (erschlie├čungsbeitragsfreies Bauland). Die Bodenrichtwerte werden als altlastenfrei ausgewiesen, ber├╝cksichtigen bekannte fl├Ąchenhafte Auswirkungen des Denkmalschutzes (Ensembleschutz) sowie solche des Hochwasserschutzes (├ťberschwemmungsgebiete).

Die Ermittlung und Ver├Âffentlichung von Bodenrichtwerten hat nach den Regelungen des Baugesetzbuches mindestens alle 2 Jahre zum Ende des Kalenderjahres zu erfolgen. F├╝r Zwecke der steuerlichen Bewertung des Grundbesitzes sind Bodenrichtwerte nach erg├Ąnzenden Vorgaben der Finanzverwaltung zum jeweiligen Hauptfeststellungszeitpunkt zu ermitteln ┬ž196 Abs. 1 BauGB.

Bodenrichtwerte tragen zur Transparenz auf dem Immobilienmarkt bei. Sie dienen in besonderem Ma├če der Unterrichtung der ├ľffentlichkeit ├╝ber die Situation am Immobilienmarkt und dar├╝ber hinaus der Verkehrswertermittlung sowie der steuerlichen Bewertung. Bodenrichtwerte haben keine bindende Wirkung. Sie sind Orientierungswerte f├╝r die am Grundst├╝cksmarkt Beteiligten.

Antrag BRW Auskunft

Weitere Informationen

Gesch├Ąftsstelle des Gutachterausschusses

Gesch├Ąftsstelle des Gutachterausschusses

Ansprechpartner

Tobias Beck
Leitung Gesch├Ąftsstelle

Armin Braun
stv. Leitung Gesch├Ąftsstelle

Ulrike Maccari
Sachbearbeitung

Tamara Koch
Sekretariat

Kontakt:
Klettgaustra├če 21
79761 Waldshut-Tiengen
Tel.: 07741 833-795
E-Mail schreiben

Kontaktdaten

© 2021 Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen | Kaiserstraße 28-32 | 79761 Waldshut-Tiengen | Tel: 07751 833-0 | Fax: 07751 833-128 | E-Mail schreiben - by cm city media GmbH