Nützliche Links

Stadt Waldshut-Tiengen
Kaiserstrae
Fhre
Fabrikgebude
Navigation

Seiteninhalt

Kulturprogramm

Städtisches Kulturprogramm

Nov
14
Exkursion: Auf den Spuren jüdischen Lebens in Lengnau mit Roy Oppenheim
Mi., 14.11.2018
Veranstalter: Freundeskreis Jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen und Katholisches Bildungswerk Waldkirch
Ort: Lengnau, Synagoge

Im Rahmen der Kulturwoche des Freundeskreis Jüdisches Leben

Bis 1866 war das Wohnrecht der Schweizer Juden auf die beiden Surbtal-Gemeinden Lengnau und Endingen beschränkt. Zeitweise stellten die Juden mehr als die Hälfte der Dorfbevölkerungen. Die Infrastruktur der beiden Jüdischen Gemeinden ist bis heute erhalten. Das Bildungswerk Waldkirch bietet Gelegenheit, diese Spuren Jüdischen Lebens unter Führung von Roy Oppenheim zu erkunden, der lange Jahre das Kulturresort beim Schweizer Fernsehen leitete.

Die Exkursion beginnt mit einer gemeinsamen Busfahrt mit den Zusteigepunkten Waldkirch, Waldshut und Tiengen. Bitte Personalausweis mitbringen!  

Bushaltestellen:
Waldkirch, Kirche 13:30 Uhr
Waldshut, Realschule 13:45 Uhr
Tiengen, Stadtmitte 14:00 Uhr
Beginn der Führung: 14:30 Uhr vor der Synagoge Lengnau

Kosten: 25,- €

Anmeldungen bei: E. Ebner, 07751 - 6316, bw.waldkirch.wt(@)web.de 

Nov
15
Wanderausstellung: "Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute"
Do., 15.11.2018 - 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr
Veranstalter: Landkreis Waldshut in Kooperation mit der Freundeskreis Jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Kaiserstraße 110, Landratsamt, 1. OG, Foyer vor dem Kreistagssaal

Im Rahmen der Kulturwoche des Freundeskreis Jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen

Die Ausstellung "Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute" beleuchtet anhand von Portättafeln meist junger Menschen die Vielfalt jüdischer Biografien im 21. Jahrhundert. Die 14 Porträts sind in den Kontext des fast 2000-jährigen Zusammenlebens von Nichtjuden und Juden in Europa eingebettet. Fünf der Tafeln stellen die allgemeine Geschichte der Juden und des Judentums in Deutschland dar und vermitteln, dass sich die deutsch-jüdische Geschichte nicht auf den Holocaust beschränkt. Einwohner jüdischen Glaubens haben die deutsche Gesellschaft mitgeprägt und prägen sie noch heute.

Das Erstellen der von der Zeitbild-Stiftung konzipierten Ausstellung wurde vom Bundesministerium für Familie im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" gefördert. Fachliche Beratung fand durch das Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland statt.

Ausstellung von Freitag, 09.11. bis Donnerstag, 29.11. während der offiziellen Öffnungszeiten des Landratsamtes geöffnet:
Montag 08:30 - 12:30 Uhr
Dienstag 08:20 - 12:30 Uhr und 13:30 - 17:30 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 08:30 - 15:30 Uhr
Freitag 08:30 - 12:30 Uhr

Nov
15
Koscher kochen mit Kathi Frenkel
Do., 15.11.2018 - 17:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstalter: Freundeskreis Jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen und Stoll VITA Stiftung
Ort: Waldshut, Brückenstraße 15, Stoll VITA Stiftung

Im Rahmen der Kulturwoche des Freundeskreis Jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen

Schabbes zol zayn!

Im jüdischen Glauben beginnt der Shabbat am Freitagabend, wenn die ersten drei Sterne am Himmel stehen. Der Beginn des Shabbat wird mit einem koscheren Freitagabendmahl gefeiert, welches wir - ausnahmsweise schon am Donnerstagabend - zusammen zubereiten und anschließend verspeisen: Gefüllte Fische, Hühnersuppe mit Mazzenknödel, Huhn, Mazzenkugel und Dessert nach Saison.
Die meisten Menschen bringen den Begriff koscheren Ernährung ausschließlich mit dem Verbot von Schweinefleisch in Verbindung. Dabei ist er viel komplexer. In der Tora, einem Teil der Hebräischen Bibel, ist für die Gläubigen genau festgelegt, welche Nahrungsmittel zum Verzehr geeignet (koscher) und welche zu meiden (treife) sind. Diese Trennung innerhalb der Ernährung gehört für einen gläubigen Juden zum Alltag und ist für Außenstehende meist nur schwer zu durchschauen. Zeit, einmal Licht in das Dunkel zu bringen. Dazu soll die Veranstaltung "Koscher Kochen" beitragen.

Kostenbeitrag für Lebensmittel: 15,- €
Max. Teilnehmerzahl: 16 Personen

Anmeldung erforderlich bis Dienstag, 06.11.2018 bei der Stoll VITA Stiftung Waldshut, Tel. 07751 - 84220

Nov
16
Wanderausstellung: "Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute"
Fr., 16.11.2018 - 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Veranstalter: Landkreis Waldshut in Kooperation mit der Freundeskreis Jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Kaiserstraße 110, Landratsamt, 1. OG, Foyer vor dem Kreistagssaal

Im Rahmen der Kulturwoche des Freundeskreis Jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen

Die Ausstellung "Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute" beleuchtet anhand von Portättafeln meist junger Menschen die Vielfalt jüdischer Biografien im 21. Jahrhundert. Die 14 Porträts sind in den Kontext des fast 2000-jährigen Zusammenlebens von Nichtjuden und Juden in Europa eingebettet. Fünf der Tafeln stellen die allgemeine Geschichte der Juden und des Judentums in Deutschland dar und vermitteln, dass sich die deutsch-jüdische Geschichte nicht auf den Holocaust beschränkt. Einwohner jüdischen Glaubens haben die deutsche Gesellschaft mitgeprägt und prägen sie noch heute.

Das Erstellen der von der Zeitbild-Stiftung konzipierten Ausstellung wurde vom Bundesministerium für Familie im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" gefördert. Fachliche Beratung fand durch das Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland statt.

Ausstellung von Freitag, 09.11. bis Donnerstag, 29.11. während der offiziellen Öffnungszeiten des Landratsamtes geöffnet:
Montag 08:30 - 12:30 Uhr
Dienstag 08:20 - 12:30 Uhr und 13:30 - 17:30 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 08:30 - 15:30 Uhr
Freitag 08:30 - 12:30 Uhr

Nov
16
Lesungen: In einem leeren Raum
Fr., 16.11.2018 - 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Veranstalter: Freundeskreis Jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen, Buchhandlung Kögel, Stadtbibliothek Tiengen und Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, genauer Ort wird bald bekannt gegeben

Im Rahmen der Kulturwoche des Freundeskreis Jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen und des Vorlesetags "Tiengen liest!"

Viele Jahrhunderte lang gab es in Tiengen eine fest integrierte jüdische Gemeinde, die das Leben in dem Klettgau-Städtchen mitprägte. Die Nazis und ihre Helfer löschten diese jüdische Gemeinde aus. In Tiengen blieb für alle Zeiten eine Leerstelle zurück. Ein leerer Raum soll diese Leerstelle beim Vorlesetag "Tiengen liest!" symbolisieren. Der genaue Ort wird in der Tagespresse und in den "Tiengen liest!"- Programmen noch bekanntgegeben.

Am bundesweiten Vorlesetag 2018 heißt es wieder: "TIENGEN LIEST!" Erfahrene Vorleserinnen und Vorleser aus Waldshut-Tiengen und Umgebung erwarten ihre Zuhörer an unterschiedlichsten Orten Tiengens. Das detaillierte Programm von "TIENGEN LIEST!" mit Orts- und Zeitangaben der einzelnen Lesungen sind ab dem 22. Oktober 2018 bei der Tourist-Info Waldshut, im Bürgerservice Tiengen und bei der Buchhandlung Kögel in Tiengen erhältlich.

Eintritt frei (Hutsammlung)

Nov
16
Tiengen liest!
Fr., 16.11.2018 - 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen, Buchhandlung Kögel Tiengen und Stadtbibliothek Tiengen
Ort: Tiengen, (noch) geheime Orte

Fünf Orte, fünf Themen, fünfundzwanzig Vorleser

Etwas vorgelesen bekommen - für viele einer der schönsten Kindheitserinnerungen überhaupt! Auch Erwachsene genießen es, ihr Ort und ihre Aufmerksamkeit der Stimme eines Vorlesers zu überlassen. Das ist wie Hörbuchhören - nur persönlicher. Wie Kopfkino - nur geselliger. Wie Selbstlesen - nur aufregender.

Spannender als der Lesesessel zuhause sind auch die Schauplätze, wenn es am bundesweiten Vorlesetag 2018 auch wieder heißt "TIENGEN LIEST!" Dieses Mal liegt das besondere Augenmerk auf fünf Schwerpunkt-Themen, die jeweils einem Vorlese-Ort zugeordnet sind und in literarischer Hinsicht aus verschiedensten Perspektiven beleuchtet werden. Erfahrene Vorleserinnen und Vorleser aus Waldshut-Tiengen und Umgebung erwarten die Zuhörer an fünf vorläufig noch geheimen Orten in Tiengen.
Lassen Sie sich von Schauplätzen verzaubern, von Worten einfangen und von Stimmen aus der Zeit tragen. Gönnen Sie sich wieder einmal den Genuss, etwas vorgelesen zu bekommen!

Das detaillierte Programm von "TIENGEN LIEST!" mit Orts- und Zeitangaben der einzelnen Lesungen sind ab dem 22. Oktober 2018 bei der Tourist-Information Waldshut, im Bürgerservice Tiengen und bei der Buchhandlung Kögel Tiengen erhältlich.

Eintritt frei (Hutsammlung)

Nov
17
Tanz den Klezmer!
Sa., 17.11.2018 - 15:00 Uhr
Veranstalter: Freundeskreis Jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen, Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen und Tanzsportclub Blau-Weiß Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Bismarckstraße, Kornhaus, TSC-Tanzsaal (Eingang West)

Im Rahmen der Kulturwoche des Freundeskreis Jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen

Tanzparty zu Live-Musik von "The Other Klezmerband" mit Tanzanleitung

Ja, man kann und darf zu Klezmer-Musik tanzen! im Rahmen der Kulturwoche gibt es die Gelegenheit, es einfach mal auszuprobieren.

Sie kommen aus Konstanz, St. Gallen, Zürich, doch kennengelernt haben sie sich im fernen Weimar: seit vielen Jahren tauchen die Musikerinnen und Musiker der bis zu zehnköpfigen "The Other Klezmerband" in die Festivalwochen des "Yiddish Summer" ein, erkunden die musikalische Klangwelt der osteuropäischen Juden, die Lieder, den Tanz und die jiddische Sprache.

Bei den beliebten Tanzveranstaltungen der Band will kein Fuß ruhig bleiben! Unter der Anleitung von Geigerin und Tanzmeisterin Jutta Bogen sind die ersten Schritte leicht gemacht. Getanzt wird in der Gruppe, Tanzpartner oder Vorkenntnisse sind nicht nötig!

Die Mitglieder des Tanzsportclubs Blau-Weiß Waldshut-Tiengen sorgen mit Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken dafür, dass es eine rundum gesellige "Tanzparty" für alle Altersklassen wird.

Eintritt: 12,- € (Schüler/Studenten 7,- €)

Kartenvorverkauf in der Tourist-Information Waldshut, in der Buchhandlung Kögel Tiengen und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen. Hier gehts zum >>> ONLINE-TICKETING

Nov
17
Helmut Eisel & JEM "KlezFiesta"
Sa., 17.11.2018 - 20:00 Uhr
Veranstalter: Freundeskreis Jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen und Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Schlossplatz, Schlosskeller

Im Rahmen der Kulturwoche des Freundeskreis Jüdisches Leben in Waldshut-Tiengen

Wenn das nicht Laune macht und als Unterhaltung allererster Sahne die Zuhörer begeistert! Der international renommierte Klezmerklarinettist Helmut Eisel vermittelt mit seiner "Sprechenden Klarinette" gutgelaunt zwischen den Stilen und Kulturen. Seinem Publikum erzählt er mit seiner Musik Geschichten - fröhliche, melancholische, unwiderstehlich verführerische. Und all das auf höchstem musikalischem Niveau!

Mit seiner Kultformation Helmut Eisel & JEM ist der Klarinettist ab September 2018 endlich wieder mit einem neuen Trioprogramm auf Tour: In "KlezFiesta" bringt Helmut Eisel gemeinsam mit Michael Marx an der Gitarre (und mit staunenswerten Gesangseinlagen) und mit Stefan Engelmann am Kontrabass insbesondere die spanische Klezmertradition zum Klingen, gepaart natürlich mit südländisch inspirierten Stücken aus der eigenen Feder und mit jeder Menge gutgelaunter Versionen "klassischer" Stücke mit Urlaubsflair. Musik, die ganz neu zum Ohrenspitzen, Staunen und Mitswingen einlädt!

Helmut Eisel & JEM entfesseln mit "KlezFiesta" ein Fest für die Sinne, in dem der intensive Dialog von Klarinette, Gitarre und Kontrabass die Luft zum Flirren bringt.

Besetzung:
Helmut Eisel - Klarinette
Michael Marx - Gitarre, Stimme
Stefan Engelmann - Kontrabass

Eintritt 17,- € (Schüler/Studenten 12,- €) 

Kartenvorverkauf in der Tourist-Information Waldshut, in der Buchhandlung Kögel Tiengen und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen. Hier gehts zum >>> ONLINE-TICKETING

Einträge insgesamt: 76
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [10]

Weitere Informationen

Kulturamt

Kulturamt

Wallstraße 26
79761 Waldshut-Tiengen

Tel.: 07751 833-190
Fax: 07751 833-126
E-Mail schreiben

Weitere Webauftritte
World-Town-Festival
Kabarett Herbst

Das Kulturamt auf Facebook

Kontaktdaten

© 2018 Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen | Kaiserstraße 28-32 | 79761 Waldshut-Tiengen | Tel: 07751 833-0 | Fax: 07751 833-128 | E-Mail schreiben - by cm city media GmbH