Nützliche Links

Stadt Waldshut-Tiengen
Kaiserstrae
Fhre
Fabrikgebude
Navigation

Seiteninhalt

Kulturprogramm

Städtisches Kulturprogramm

Okt
22
19. Kabarett-Herbst: Jess Jochimsen
Do., 22.10.2020 - 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Grieshaberstraße 4, Grieshabervier-Halle

"Heute wegen Gestern geschlossen"
Kabarett. Songs. Dias.

Jess Jochimsen will nachdenken. An seiner Stammkneipe hängt außen ein Schild: "Heute wegen Gestern geschlossen." Das bringt es auf den Punkt. Im Kleinen wie im Großen. Weil gestern alles zu viel war, machen wir heute zu: den Laden, die Grenzen, England, Amerika: "Sorry, we re closed!". Aber einfach zusperren und hoffen, dass alles wieder so wird wie früher, ist kein Plan. Und langweilig ist es obendrein.

Also macht sich der Freiburger Autor, Kabarettist, Fotograf und Musiker auf den Weg, um herauszufinden, welcher Schlüssel zu welcher Tür passen könnte. Oder ob da nicht irgendwo ein Fenster ist. Muss ja auch mal wieder frische Luft rein.

Jess Jochimsen präsentiert mit beißendem Spott und leiser Nostalgie eine wundervolle Mixtur aus zwerchfellerschütternden Geschichten, schlimmen Dias und sterbensschönen Songs - staubtrocken, liebevoll und sehr, sehr komisch. Er spricht zur Lage der Nation, improvisiert über die Abgründe des Lebens, singt, liest, schreit, flüstert - jeden Abend anders, aber immer so lange, bis das Publikum randvoll ist mit Lachen und Liebe.

Preise (u.a.): Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2011

Eintritt: 20 € (Schüler / Studenten 15 €)
Achtung keine Abendkasse! Tickets gibt es ausschließlich im Vorverkauf in der Tourist-Information Waldshut, Tel. 07751 - 833 200.

www.kabarett-herbst.de

Foto: © Felix Groteloh

Nov
06
ABGESAGT - Kindertheater: "Ein Schaf fürs Leben"
Fr., 06.11.2020 - 16:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Ev. Gemeindehaus

ab 4 Jahren

Eine hinreißende Geschichte von Maritgen Matter

In einer kalten Winternacht stapft ein hungriger Wolf durch den Schnee. Als er auf ein argloses Schaf trifft, kann er es zu einer gemeinsamen Schlittenfahrt überreden - mit einem klaren Ziel: Er will das Schaf fressen!

Dieser Ausflug gerät zu einer lustigen und wunderbaren Reise durch die Nacht und nimmt schließlich eine überraschende Wendung....

Auf humorvolle und tiefsinnige Weise zeigt diese Geschichte, was möglich ist, wenn man bereit ist, seine vorgefertigten Meinungen zu hinterfragen. Ein Blick ins Herz kann den vermeintlich zwangsläufigen Gang der Geschichte stoppen und Frieden stiften. Dennoch endet das Ganze nicht in einer rührseligen Freundschaft von Feinden - sondern noch viel mehr als das: in gegenseitiger Anerkennung.

Eintritt: 5 €

Achtung keine Abendkasse! Tickets ausschließlich in der Stadtbibliothek Waldshut, Tel. 07751/833-234.

Nov
09
Kindertheater: "Cowboy Klaus und das pupsende Ponny"
Mo., 09.11.2020 - 16:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Stadtscheuer

ab 4 Jahren
 
Ein Theaterstück für kleine Cowboys und Pferdefreundinnen
 
Cowboy Klaus lebt zusammen mit seinem Schwein Lisa auf der Farm „Kleines Glück“ im Wilden Westen. Dort träumt der kleine Cowboy mit dem riesigen Hut von all den Dingen, die den Wilden Westen so schön wild machen. Er träumt vom Lasso werfen, vom Kühe fangen, von einem richtigen Pferd, mit dem er in die Abendsonne reitet…
Beim Kuh-Casting lernt er Lisa kennen, eine Kuh aus der Schweiz, die so wunderschön auf dem Seil tanzt, und bei der Gartenarbeit begegnet ihm ein pupsendes Pony. Ob er darauf reiten kann?
 
Die Geschichten von Cowboy Klaus überwinden die Klischees gewöhnlicher Cowboy-Romantik und erschaffen einen sanften Helden, mit dem sich jedes Kind identifizieren kann. Ein Theaterstück, das Mut macht, auch mal ungewohnte Wege zu gehen.
 
Eintritt: 5 € 
Achtung keine Tageskasse! Tickets ausschließlich im Vorverkauf in der Stadtbibliothek Waldshut, Tel. 07751/833-234
  


Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Krise vom 03.04.2020 auf diesen Termin verschoben werden. Tickets für die ursprüngliche Vorstellung behalten ihre Gültigkeit. 

Nov
16
3. Konzertabend: Philharmonisches Kammerorchester Brest
Mo., 16.11.2020 - 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Friedrichstraße 9, Stadthalle

Dirigent: Slava Prylepin
Solist: Ryo Yamanishi, Klavier

Zur Krönung des Beethoven-Jubiläumsjahres präsentiert das Philharmonische Kammerorchester Brest eine absolute Rarität: Auf dem Programm steht das Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur in der historischen Fassung von Vincenz Lachner, einem Zeitgenossen Ludwig van Beethovens.

Solist ist der junge Meisterpianist Ryo Yamanishi. Der aus Japan stammende Künstler gewann 2019 den 1. Preis beim Internationalen Bodensee-Musikwettbewerb der Stadt Überlingen. Außerdem spielt das namhafte Orchester unter Leitung seines Chefdirigenten Slava Prylepin die Ouverture zu Händels berühmtem "Messias", einem Meisterwerk des Barocks, sowie die wunderbare Serenade für Streichorchester von Peter Tschaikowsky. Eine großartige Mischung frinzösischen Tanzes, Mozartscher Leichtigkeit und russischer Seele.

Programm:
F. F. Händel, Ouverture zum Oratorium "Der Messias" HMV 56
L. van Beethoven, Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur, op. 15
Historische Fassung von Vincenz Lachner
P. Tschaikowsky, Serenade C-Dur für Streichorchester, op. 48

Eintritt: 19 € (Schüler/Studenten 9,50 €)
Achtung keine Abendkasse! Ticketverkauf ausschließlich in der Tourist-Information Waldshut, Tel. 07751 - 833 200.

Foto: © Philharmonie Kammerorchester Brest

Nov
25
Kindertheater: "Ein Weihnachtswunder für drei"
Mi., 25.11.2020 - 10:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Kleine Bühne, Stadthalle Waldshut

ab 4 Jahren

Nach dem Bilderbuch von Annette Langen

Weil das pieksige Stachelschwein keine Freunde findet, beschließt es auf Wanderschaft zu gehen. Auf der Suche nach dem großen Wunder, von dem ein Kamel erzählt hat, trifft es den kleinen Angsthasen und den listigen Flunkerfuchs. Dieses seltsame Trio folgt nun dem hellen Stern, der sich seit Kurzem am Himmel zeigt und der sie, ohne ihr Wissen, nach Bethlehem führt. Auf ihrer Reise lauern Gefahren, welche die drei gemeinsam bestehen und am Ende das finden, wonach sie sich am meisten gesehnt haben - Geborgenheit und Freunde.

Das "faro-theater" mit Veronika Degler hat die Geschichte von Annette Langen in wunderschöne Bilder, Worte und vor allem authentische Tiergestalten umgesetzt..."Ein Weihnachtswunder für drei" fasziniert alle Generationen. (Mannheimer Morgen)

Eintritt: 5 €

Achtung keine Tageskasse! Tickets ausschließlich im Vorverkauf in der Stadtbibliothek Waldshut, Tel. 07751/833-234.

Nov
25
Kindertheater: "Ein Weihnachtswunder für drei"
Mi., 25.11.2020 - 16:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Kleine Bühne, Stadthalle Waldshut

ab 4 Jahren

Nach dem Bilderbuch von Annette Langen

Weil das pieksige Stachelschwein keine Freunde findet, beschließt es auf Wanderschaft zu gehen. Auf der Suche nach dem großen Wunder, von dem ein Kamel erzählt hat, trifft es den kleinen Angsthasen und den listigen Flunkerfuchs. Dieses seltsame Trio folgt nun dem hellen Stern, der sich seit Kurzem am Himmel zeigt und der sie, ohne ihr Wissen, nach Bethlehem führt. Auf ihrer Reise lauern Gefahren, welche die drei gemeinsam bestehen und am Ende das finden, wonach sie sich am meisten gesehnt haben - Geborgenheit und Freunde.

Das "faro-theater" mit Veronika Degler hat die Geschichte von Annette Langen in wunderschöne Bilder, Worte und vor allem authentische Tiergestalten umgesetzt..."Ein Weihnachtswunder für drei" fasziniert alle Generationen. (Mannheimer Morgen)

Eintritt: 5 €

Achtung keine Tageskasse! Tickets ausschließlich im Vorverkauf in der Stadtbibliothek Waldshut, Tel. 07751/833-234.

Nov
26
1. Theaterabend: "Fräulein Julie"
Do., 26.11.2020 - 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Friedrichstraße 9, Stadthalle

Naturalistisches Trauerspiel von August Strindberg

Besetzung: Judith Rosmair, Dominique Horwitz
Produktion EURO-STUDIO Landgraf, Renaissance Theater Berlin

Es war ein Skandal, als August Strindberg 1888 seine Tragödie "Fräulein Julie" veröffentlichte. Das Theaterstück wurde kurzerhand verboten und durfte erst im Rahmen einer geschlossenen Veranstaltung im März 1889 uraufgeführt werden. Das Stück handelt von den Folgen einer Liebesnacht, die - wegen des Stabdesunterschiedes zwischen dem adligen Fräulein Julie und dem Bediensteten Jean - nie hätte passieren dürfen.

Es ist Strindbergs messerscharfes Psychogramm einer gnadenlosen Beziehung, das die Anziehungskraft dieser Tragödie ausmacht. Nicht auf die Handlung, sondern auf die zerrissenen widersprüchlichen, teils hysterischen Charaktere richtet sich der Blick des Zuschauers. Strindbergs naturalistischer Anspruch, das Leben ungeschönt auf die Bühne zu bringen und die Facetten menschlicher Abgründe schonungslos offenzulegen bewirken, dass Fräulein Julie heute sein meistgespieltes Stück ist und als Meisterwerk gilt.

"Vielleicht gibt s im Grund keinen so großen Unterschied zwischen Mensch und Mensch, wie man glaubt." (Jean)

Saisonvorschau & Einführung zum Stück um 19:15 Uhr mit Kerstin Simon, Leiterin Kulturamt Waldshut-Tiengen

 

Eintritt: 19 € (Schüler/Studenten 9,50 €)
Achtung keine Abendkasse! Ticketverkauf ausschließlich in der Tourist-Information Waldshut, Tel. 07751 - 833 200.

Foto: © Gio Löwe

Nov
27
19. Kabarett-Herbst: Christine Prayon
Fr., 27.11.2020 - 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Friedrichstraße 9, Stadthalle

"Abschiedstour"

Was erwartet das Publikum bei einem abend mit Christine Prayon? Dieser Original-Ankündigungstext spricht Bände:

"christine prayon wird kein kabarett im landläufigen sinne machen sie interessiert sich nicht mehr für die pure kritik am bestehenden wenn nicht gleichzeitig über alternativen und utopien geredet wird auch findet sie dass es an der zeit ist die welt zu retten das kann sie aber nicht alleine was sie übrigens auch nicht kann und noch viel weniger will ist am klavier sitzen und über sogenannte frauenthemen singen dafür ist sie ganz und gar die falsche falls sie das erwarten werden sie bitter enttäuscht also erwarten sie lieber nichts denn ihre sehgewohnheiten werden sowieso unterlaufen werden ach ja und birte schneider steht heute abend übrigens auch nicht auf der bühne wer ist das überhaupt."

Jetzt wissen Sie schon mal, was Sie nicht bekommen und das ist für heutige Verhältnisse schon ziemlich viel. Apropos viel: Viel Vergnügen!

Christine Prayon, auch bekannt als Birte Schneider aus der heute-show, ist bereits vielfach ausgezeichent worden, u.a. mit dem Deutschen Kabarettpreis, dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Dieter-Hildebrandt-Preis. 

Eintritt: 20 € (Schüler / Studenten 15 €)
Achtung keine Abendkasse! Tickets gibt es ausschließlich im Vorverkauf in der Tourist-Information Waldshut, Tel. 07751 - 833 200.

www.kabarett-herbst.de

Foto: © Elena Zaucke

Einträge insgesamt: 25
1   |   2   |   3   |   4      »      

Weitere Informationen

Kulturamt

Kulturamt

Wallstraße 26
79761 Waldshut-Tiengen

Tel.: 07751 833-190
Fax: 07751 833-126
E-Mail schreiben

Weitere Webauftritte
World-Town-Festival
Kabarett Herbst

Das Kulturamt auf Facebook

Kontaktdaten

© 2020 Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen | Kaiserstraße 28-32 | 79761 Waldshut-Tiengen | Tel: 07751 833-0 | Fax: 07751 833-128 | E-Mail schreiben - by cm city media GmbH