Nützliche Links

Stadt Waldshut-Tiengen
Kaiserstrae
Fhre
Fabrikgebude
Navigation

Seiteninhalt

Kulturprogramm

Städtisches Kulturprogramm

Sep
18
Krimi-Lesung "Venner"
Fr., 18.09.2020 - 19:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Jahnweg 14, Stadtgärtnerei

RADIESCHEN VON UNTEN präsentiert:

Krimi-Lesung mit Christian Ruch & Franziska Hidber

Der Auslandschweizer Reto Anrig wird tot auf der nördlichsten Landzunge Europas gefunden. War es wirklich ein Unfall auf der Nordkapinsel Magerøya? Ja, sagen Polizei und Rechtsmedizin. Doch Selina, die Tochter des Toten, und ihr Kindheitsfreund, der junge Dorfpolizist Einar, folgen ihrem Instinkt und entdecken Ungereimtheiten und dunkle Geheimnisse - im hohen Norden ebenso wie in Retos Heimat, dem Sarganserland.

Autor Christian Ruch kommt ursprünglich aus Waldshut, lebt aber inzwischen in Chur (CH), wo er unter anderem als Ritualgestalter, Journalist und als Herausgeber der Zeitung "palliative ch" arbeitet. Gemeinsam mit der Autorin Franziska Hidber entstand mit "Venner" ein rasanter, witziger Kriminalroman mit viel schweizerischem und norwegischem Lokalkolorit und einem Schuss Liebe.

RADIESCHEN VON UNTEN steht für Krimilesungen an spannenden Orten! In diesem Jahr erneut in Kooperation mit der Stadtgärtnerei Waldshut.

Eintritt: 12 € (Schüler/Studenten 7 €)
Achtung keine Abendkasse! Tickets gibt es ausschließlich im Vorverkauf in der Tourist-Information Waldshut, Tel. 07751 - 833 200.

Bei gutem Wetter findet die Krimi-Lesung Open Air statt. Bei Regen wird sie in die Stadthalle Waldshut verlegt.

Foto: © FOTOBOLLHALDER  

Sep
19
VERNISSAGE: ANRA "All inclusive"
Sa., 19.09.2020 - 17:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen in Kooperation mit freundeschlosstiengen e.V.
Ort: Tiengen, Schloss, Schlosskeller & Schwarzenbergsäle

Performance, Collagen, Assemblagen, Siebdruck und Installationen, das sind die Gefäße mit denen die Trash-Art Künstler ANRA (Andreas und Ralph Hilbert) ihre Botschaften transportieren. Ihre Collagen aus Zeitschriften, Magazinen und Kopien setzen sich auf humorvolle Weise mit zeitkritischen Themen wie Klimawandel, Vermüllung des Planete und dem Recycling vorhandener Ressourcen auseinander. Im Schloss Tiengen zeigt das Künstlerduo einen spannenden Querschnitt seines Schaffens. Darunter einige der neuesten Serien, die einen tiefen Einblick in die Welt von ANRA gewähren.

Die 1976 in Waldshut geborenen Zwillingsbrüder sind seit dem Jahr 1996 künstlerisch aktiv. Nach ihrem autodidaktischen Selbststudium gründeten sie den Experimentalraum ANRA 888 und setzen seither ihrer Kreativität keinerlei Grenzen. Seit Anfang des Jahres 2018 leiten sie das ANRA Künstlerhaus Lottstetten und zeigen dort zeitgenössische, nationale und internationale Kunst.

VERNISSAGE am Samstag, 19. September um 17:00 Uhr. Es spricht Kulturamtsleiterin Kerstin Simon.
Ein Vernissagebesuch ist nur mit Anmeldung im Vorfeld möglich unter: Tel. 07751 - 833 186 / -189 oder kultur(@)waldshut-tiengen.de

AUSSTELLUNG vom 20. September bis 11. Oktober jeweils geöffnet von Mittwoch - Sonntag, 15 - 18 Uhr.

Foto: © A N R A  

Sep
19
14. WORLD-TOWN-FESTIVAL: Thabilé
Sa., 19.09.2020 - 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Friedrichstr. 9, Stadthalle

Afro-Pop & Soul from South Africa
 
Thabilé ist eine aufstrebende Künstlerin aus Soweto, Südafrika. Ihre unbefangene, zugleich sanfte und starke Stimme verbindet Elemente aus Jazz, Soul und traditioneller afrikanischer Musik. Aufgewachsen in Südafrika, das die jahrhundertelange Apartheid gerade verarbeitet, sind die Texte in Thabilés Debüt-Album „Dlamini Echo“ zum einen durch diese Erfahrungen inspiriert, zum anderen durch die vielen verschiedenen Lebensgeschichten von Frauen.
 
Thabilé nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Reise in die Heimat ihrer Jugend, nach Südafrika. Thabilé singt über ihre Jugend im Township in Soweto, über Armut und Rassismus, aber auch vom Zusammengehörigkeitsgefühl und von unbeschwerten Tagen in Südafrika. Ob Pop, Soul, Jazz, Funk oder kongolesischer Soukous, die Songs auf Englisch, in Xhosa und Zulu, ihre starke Bühnenpräsenz und ihre warme Stimme sind eine echte Entdekkung! Zusammen mit ihrer Band in immer wechselnder Besetzung lädt sie ein zu einem Abend zum Träumen, Reisen und Tanzen.

Eintritt: 19 € (Schüler/Studenten 14 €)
Achtung keine Abendkasse! Tickets ausschließlich im Vorverkauf in der Tourist-Information Waldshut (Tel. 07751 833 200).


Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Krise vom 21.03.2020 auf diesen Termin verschoben werden. Tickets für die ursprüngliche Vorstellung behalten ihre Gültigkeit, ebenso das WTF-Ticket 2020. 


Foto: © Yvgen Yermishyn

Sep
20
AUSSTELLUNG: ANRA "All inclusive"
So., 20.09.2020 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen in Kooperation mit freundeschlosstiengen e.V.
Ort: Tiengen, Schloss, Schlosskeller & Schwarzenbergsäle

Performance, Collagen, Assemblagen, Siebdruck und Installationen, das sind die Gefäße mit denen die Trash-Art Künstler ANRA (Andreas und Ralph Hilbert) ihre Botschaften transportieren. Ihre Collagen aus Zeitschriften, Magazinen und Kopien setzen sich auf humorvolle Weise mit zeitkritischen Themen wie Klimawandel, Vermüllung des Planete und dem Recycling vorhandener Ressourcen auseinander. Im Schloss Tiengen zeigt das Künstlerduo einen spannenden Querschnitt seines Schaffens. Darunter einige der neuesten Serien, die einen tiefen Einblick in die Welt von ANRA gewähren.

Die 1976 in Waldshut geborenen Zwillingsbrüder sind seit dem Jahr 1996 künstlerisch aktiv. Nach ihrem autodidaktischen Selbststudium gründeten sie den Experimentalraum ANRA 888 und setzen seither ihrer Kreativität keinerlei Grenzen. Seit Anfang des Jahres 2018 leiten sie das ANRA Künstlerhaus Lottstetten und zeigen dort zeitgenössische, nationale und internationale Kunst.

VERNISSAGE am Samstag, 19. September um 17:00 Uhr. Es spricht Kulturamtsleiterin Kerstin Simon.
Ein Vernissagebesuch ist nur mit Anmeldung im Vorfeld möglich unter: Tel. 07751 - 833 186 / -189 oder kultur(@)waldshut-tiengen.de

AUSSTELLUNG vom 20. September bis 11. Oktober jeweils geöffnet von Mittwoch - Sonntag, 15 - 18 Uhr.

Foto: © A N R A  

Sep
21
Kindertheater: "An der Arche um Acht"
Mo., 21.09.2020 - 10:00 Uhr
Veranstalter: Stadtbibliothek Waldshut
Ort: Waldshut, Waldtorstr. 10a, Ev. Versöhnungskirche

ab 6 Jahren / 10 + 14 Uhr / Dauer ca. 60 Minuten

Wer entscheidet, was Gut und was Böse ist?
Gibt es einen Gott?
Darf man lügen, um einen Freund zu retten?
 
„An der Arche um acht“ – was wie eine lockere Verabredung klingt, ist in Wahrheit die Rettung vor der Sintflut. Dieser nämlich entkommen drei Pinguin-Freunde nur, weil sie eine Taube auf die Arche Noah einlädt. Doch sie haben ein Problem. Von jeder Tierart sind nur zwei Exemplare zugelassen. Was passiert mit dem dritten Pinguin?
 
Zum Stück meint der Autor Ulrich Hub: "Ich erkläre nicht, wer Gott ist, ich erzähle verschiedene Möglichkeiten, aus denen sich die Kinder eine auswählen können. Es geht mir um die Freiheit des Glaubens, die hier verhandelt wird."
  
Eintritt: 5€ 
Achtung keine Tageskasse! Tickets ausschließlich im Vorverkauf in der Stadtbibliothek Waldshut, Tel. 07751 833 234.

Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie vom 06.05.2020 auf diesen Termin verschoben werden. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Mit freundlicher Unterstützung der Dr. Inge Freytag-Stiftung

 

Sep
21
Kindertheater: "An der Arche um Acht"
Mo., 21.09.2020 - 14:00 Uhr
Veranstalter: Stadtbibliothek Waldshut
Ort: Waldshut, Waldtorstr. 10a, Ev. Versöhnungskirche

ab 6 Jahren / 10 + 14 Uhr / Dauer ca. 60 Minuten

Wer entscheidet, was Gut und was Böse ist?
Gibt es einen Gott?
Darf man lügen, um einen Freund zu retten?
 
„An der Arche um acht“ – was wie eine lockere Verabredung klingt, ist in Wahrheit die Rettung vor der Sintflut. Dieser nämlich entkommen drei Pinguin-Freunde nur, weil sie eine Taube auf die Arche Noah einlädt. Doch sie haben ein Problem. Von jeder Tierart sind nur zwei Exemplare zugelassen. Was passiert mit dem dritten Pinguin?
 
Zum Stück meint der Autor Ulrich Hub: "Ich erkläre nicht, wer Gott ist, ich erzähle verschiedene Möglichkeiten, aus denen sich die Kinder eine auswählen können. Es geht mir um die Freiheit des Glaubens, die hier verhandelt wird."
  
Eintritt: 5€ 
Achtung keine Tageskasse! Tickets ausschließlich im Vorverkauf in der Stadtbibliothek Waldshut, Tel. 07751 833 234.

Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie vom 06.05.2020 auf diesen Termin verschoben werden. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Mit freundlicher Unterstützung der Dr. Inge Freytag-Stiftung

 

Sep
21
1. Konzertabend: "Ein Abend mit Ludwig"
Mo., 21.09.2020 - 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Friedrichstraße 9, Stadthalle

Werke für Klavier und Violoncello

Solisten:
Adrian Oetiker (Piano)
Wen-Sinn Yang (Violoncello)

Mit Adrian Oetiker und Wen-Sinn Yang treten zwei der besten Interpreten ihres Fachs zum Saisonauftakt der Waldshuter Konzertabende 2020/2021 in der Stadthalle Waldshut auf.

Adrian Oetiker lehrt unter anderem an der Musikakademie Basel und gehört zu den gefragtesten Pianisten in der Schweiz, sowohl als Solist wie als Kammermusikpartner.

Wen-Sinn Yang, in Taiwan geboren, in der Schweiz aufgewachsen, war unter anderem Solo-Cellist des Sinfonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und lehrt heute als Professor an der Musikhochschule München. Als Solist gastiert er seit vielen Jahren in aller Welt.

Die beiden Künstler bieten dem Publikum ein exklusives Programm zum Beethovenjahr.

Programm:
L. van Beethooven (1770 -1827)
Sonate für Violoncello und Klavier F-Dur, op. 5 Nr. 1
Sonate für Violoncello und Klavier g-Moll, op. 5 Nr. 2
Sonate für Violoncello und Klavier C-Dur, op. 102 Nr. 1
Sonate für Violoncello und Klavier D-Dur, op. 102 Nr. 2

Eintritt: 19 € (Schüler/Studenten 9,50 €)
Achtung keine Abendkasse! Ticketverkauf ausschließlich in der Tourist-Information Waldshut, Tel. 07751 - 833 200.

Foto: © wildundleise

Sep
23
AUSSTELLUNG: ANRA "All inclusive"
Mi., 23.09.2020 - 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen in Kooperation mit freundeschlosstiengen e.V.
Ort: Tiengen, Schloss, Schlosskeller & Schwarzenbergsäle

Performance, Collagen, Assemblagen, Siebdruck und Installationen, das sind die Gefäße mit denen die Trash-Art Künstler ANRA (Andreas und Ralph Hilbert) ihre Botschaften transportieren. Ihre Collagen aus Zeitschriften, Magazinen und Kopien setzen sich auf humorvolle Weise mit zeitkritischen Themen wie Klimawandel, Vermüllung des Planete und dem Recycling vorhandener Ressourcen auseinander. Im Schloss Tiengen zeigt das Künstlerduo einen spannenden Querschnitt seines Schaffens. Darunter einige der neuesten Serien, die einen tiefen Einblick in die Welt von ANRA gewähren.

Die 1976 in Waldshut geborenen Zwillingsbrüder sind seit dem Jahr 1996 künstlerisch aktiv. Nach ihrem autodidaktischen Selbststudium gründeten sie den Experimentalraum ANRA 888 und setzen seither ihrer Kreativität keinerlei Grenzen. Seit Anfang des Jahres 2018 leiten sie das ANRA Künstlerhaus Lottstetten und zeigen dort zeitgenössische, nationale und internationale Kunst.

VERNISSAGE am Samstag, 19. September um 17:00 Uhr. Es spricht Kulturamtsleiterin Kerstin Simon.
Ein Vernissagebesuch ist nur mit Anmeldung im Vorfeld möglich unter: Tel. 07751 - 833 186 / -189 oder kultur(@)waldshut-tiengen.de

AUSSTELLUNG vom 20. September bis 11. Oktober jeweils geöffnet von Mittwoch - Sonntag, 15 - 18 Uhr.

Foto: © A N R A  

Einträge insgesamt: 53
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [7]

Weitere Informationen

Kulturamt

Kulturamt

Wallstraße 26
79761 Waldshut-Tiengen

Tel.: 07751 833-190
Fax: 07751 833-126
E-Mail schreiben

Weitere Webauftritte
World-Town-Festival
Kabarett Herbst

Das Kulturamt auf Facebook

Kontaktdaten

© 2020 Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen | Kaiserstraße 28-32 | 79761 Waldshut-Tiengen | Tel: 07751 833-0 | Fax: 07751 833-128 | E-Mail schreiben - by cm city media GmbH