Nützliche Links

Stadt Waldshut-Tiengen
Kaiserstrae
Fhre
Fabrikgebude
Navigation

Seiteninhalt

Veranstaltungskalender

Termine & Veranstaltungen in Waldshut-Tiengen

Anzeigen:
Suchtext:
Kategorien:
Juli
13
Mo., 13.07.2020 - 19:00 Uhr
Ort: Tiengen, Berliner Straße 2, Stadthalle
Juli
15
Mi., 15.07.2020 - 19:00 Uhr
Veranstalter: Stoll VITA Stiftung
Ort: Waldshut, Brückenstraße 15, Haus der Stiftung

Permakultur ist ein nachhaltiges Konzept für Landwirtschaft und Gartenbau, das darauf beruht, natürliche Ökosysteme und Kreisläufe in der Natur genau zu beobachten und nachzuahmen.

Der Vortrag gibt Einblick in das Potential der Permakultur und befasst sich mit folgenden Fragen:
• Was hat es mit der Permakultur auf sich und was versteht man darunter?
• Wofür wird Permakultur angewendet und wie kann man sie anwenden?
• Wer kann die Permakultur anwenden und wo kann man sie anwenden?
• Welche Möglichkeiten werden durch die Permakultur eröffnet?

Joachim Schlageter, Jahrgang 1964, ist Gärtnermeister und Dipl. Permakultur-Gestalter. Er arbeitet als selbstständiger Landschaftsgestalter, berät und begleitet Permakultur-Projekte, ist auch in der deutschsprachigen Permakultur-Ausbildung beteiligt und betreibt Permakultur-Feldforschung. Unter anderem ist er z.B. auch für den Gemei8nschaftsgarten "Stadtgärtle" in Rheinfelden zuständig. 

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung unter 07751 - 84220 ist erforderlich. Der Eingang ist im Emma-Stoll-Weg 2. 
Wir sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Zuhörer einen Mindestabstand von 1,5 Meter einhalten. Das Tragen eines Mundschutzes ist nur beim Gang zum reservierten Sitzplatz erforderlich. 

Beim Einführungskurs können wir gemeinsam etwas tiefer in das Thema einsteigen. Einführungskurs in die Permfakultur ist am 25. Juli 2020 von 10 - 17 Uhr. Anmeldung unter 07751 - 84220

Weitere Informationen unter www.stollvitastiftung.de

Juli
16
Do., 16.07.2020 - 16:00 Uhr
Veranstalter: Tourist-Information Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Kirchplatz

Wir schreiben das Jahr 1755 - in Tiengen wird der Neubau der katholischen Pfarrkirche fertiggestellt. Entstanden ist eine prächtige Barockkirche, ein architektonisches Kunstwerk des bekannten Baumeisters Peter Thumb. Im Inneren verziert mit Rokoko-Stukkaturen des Wessobrunner Meisters Johann Georg Gigl und großen Fresken von Eustachius Gabriel. Sie zeigen unter anderem die Himmelfahrt Marias und die verehrten Stadtpatrone Sebastian und Agatha. Heute gilt die Kirche als eines der bedeutendsten Bauwerke des Spätbarocks. Ein wahrlich prachtvolles Bauwerk, doch bei dieser Führung zeigt Ihnen unser Stadtführer Uli Stather, was ihm besonders am Herz liegt. Nämlich, dass diese Kirche für die Tiengener Bevölkerung weit mehr als "nur" ein Baudenkmal ist. Sie war schon immer und ist bis heute ein besonderer Ort der Stille und Einkehr.

Mit Stadtführer Uli Stather.
Preis pro Erwachsenem: 8 €
Kinder von 6 - 17 Jahren: 5 €
Familienkarte für 2 Erwachsene & alle zugehörigen Kinder: 20 €
Kinder unter 6 Jahren nehmen kostenlos teil.

Aufgrund der Corona-Pandemie können momentan maximal 19 Teilnehmer/innen zugelassen werden (Stand: Corona-Verordnung vom 01.07.2020).
Eine Anmeldung im Voraus ist erforderlich! Während der Führung müssen Hygiene-Regeln eingehalten werden, die wir Ihnen nach erfolgreicher Anmeldung per Mail zusenden. 
Die Führung findet auf jeden Fall und bei jedem Wetter statt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Waldshut-Tiengen unter 07751 - 833 200, per Mail an tourist-info@waldshut-tiengen.de oder online unter www.waldshut-tiengen-stadtfuehrungen.de.

Foto: © Leah Raatz

 

 

Juli
16
Do., 16.07.2020 - 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
Veranstalter: Improtheatertreff Waldshut
Ort: Schmitzingen, Hochtannweg 5, Gemeinschaftsraum

Weitere Mitspieler gesucht...

Worum geht s?
Um die Freude und den Spaß am Improtheaterspielen...Nach dem Warm-Up kommen wir über Improübungen und -spiele ins Theaterspielen. Keine Sorge, es geht nicht um Geschwindigkeit. Ziel ist auch nicht eine Aufführung, sondern sich regelmäßig zu treffen und zusammen für 2 Stunden sich kreativ auszutoben.

Wer?
Jede/r Interessierte ist herzlich eingeladen dazu zu stoßen und auszuprobieren, ob ihr/ihm das ganze Spaß macht. Es sind keine Vorkenntnisse oder Erfahrungen von Nöten. Neugierde und Freude am Kreativen reicht.

Wann?
2x im Monat, donnerstags 18:30 - 20:30 Uhr

Unkostenbeitrag
5,- € pro Person pro Abend (bzw. 3,- € ermäßigt)

Fragen und Anmeldung
Improtheatertreff-Waldshut(@)gmx.de

Auf Euer Kommen und Mitspielen freuen sich Natalie Buda und Rita Maier

Juli
17
Fr., 17.07.2020 - 19:00 Uhr
Veranstalter: Tourist-Information Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Liebfrauenkirche

Sie ist in Waldshuts Bürgerschaft bekannt und berüchtigt:
Theres, die fromme und sangesfreudige Kirchgängerin mit dem losen Mundwerk. Ihr entgeht nichts, und sie hat zu allem und jedem eine Meinung. Das mag empörend, peinlich und in hohem Maße politisch inkorrekt sein, aber wer in ihren Redestrom gerät, wird süchtig danach! In ihrer Paraderolle als Theres plaudert sich Stadtführerin Rita Maier durch die Skandale und Aufreger aus mehreren Jahrhunderten Waldshuter Stadtgeschichte: Sie tratscht sensationslüstern über die Hintergründe des pikanten Gesellschaftsskandals um die schöne Gräfin Esterhazy im 18. Jahrhundert. Sie sinniert wortreich über das grausige Ende des Bauernanführers Kunz Jehle und erklärt, was Dr. Balthasar Hubmaier und Ritter Fuchs von Fuchsberger damit zu tun hatten. Sie bejammert das Schicksal des armen, taubstummen Waisenkindes, dessen Lebensgeschichte im Heilig-Geist-Spital begann und endete... Kurz: Wer mit Theres durch Waldshut zieht, weiß hinterher bestens Bescheid!

Mit Stadtführerin Rita Maier.
Preis pro Erwachsenem: 10 €
Kinder von 6 - 17 Jahren: 5 €
Familienkarte für 2 Erwachsene & alle zugehörigen Kinder: 20 €
Kinder unter 6 Jahren nehmen kostenlos teil.

Aufgrund der Corona-Pandemie können momentan maximal 19 Teilnehmer/innen zugelassen werden (Stand: Corona-Verordnung vom 01.07.2020).
Eine Anmeldung im Voraus ist erforderlich! Während der Führung müssen Hygiene-Regeln eingehalten werden, die wir Ihnen nach erfolgreicher Anmeldung per Mail zusenden. 
Die Führung findet auf jeden Fall und bei jedem Wetter statt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Waldshut-Tiengen unter 07751 - 833 200, per Mail an tourist-info@waldshut-tiengen.de oder online unter www.waldshut-tiengen-stadtfuehrungen.de.

Foto: © Michael Steck

 

 

Juli
18
Sa., 18.07.2020 - 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Stoll VITA Stiftung
Ort: Waldshut, Brückenstraße 15, Haus der Stiftung

Die Wanderausstellung "Über Lebensmittel" zeigt Hintergründe, überraschende Einblicke aber vor allem Lösungsvorschläge, wie sich trotz begrenzter Ressourcen und veränderter Ernährungsgewohnheiten eine stetig wachsene Weltbevölkerung auch in Zukunft ökonomisch tragfähig, sozial vertretbar und ökologisch vorzeigbar ernähren kann.

Informieren Sie sich in acht Themenbereichen an den 16 spannenden Mitmachstationen:
• Schau durch ein Fernglas in deutsche Hühnerställe
• Erfahre mehr darüber, mit welchen Kriterien nachhaltiges Handeln in der Landwirtschaft bewertet werden kann
• Finde heraus, woher welcher Fisch kommt und ob seine Produktion nachhaltig war
• Wage einen Blick in die Mülltonnen und schätze die Menge der weggeworfenen Lebensmittel
• Erfahre die häufigsten Günde dafür, waru Lebensmittel verschwendet werden
• Verfolge die Stationen, die eine Kartoffel durchläuft, bevor wir sie als Pommes Frites oder Tiefkühl-Fertiggericht verspeisen
• Entdecke alte, vergessene Geschmackswelten
• Wirf einen Blick auf die Werbetricks der Lebensmittelindustrie
• Informiere dich über die Kennzeichnungen von Lebensmitteln
• Frage dich selbst: "Was kaufe und was esse ich?"
• Teste dich selst: "Was für ein Ernährungstyp bin ich?"

Öffnungszeiten: vom 16.05. bis 04.10.2020 jeweils Samstag und Sonntag von 13 bis 18 Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung (Tel. 07751 - 84220)
Eintritt frei

Weitere Informationen unter www.stollvitastiftung.de

 

Juli
19
So., 19.07.2020 - 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Stoll VITA Stiftung
Ort: Waldshut, Brückenstraße 15, Haus der Stiftung

Die Wanderausstellung "Über Lebensmittel" zeigt Hintergründe, überraschende Einblicke aber vor allem Lösungsvorschläge, wie sich trotz begrenzter Ressourcen und veränderter Ernährungsgewohnheiten eine stetig wachsene Weltbevölkerung auch in Zukunft ökonomisch tragfähig, sozial vertretbar und ökologisch vorzeigbar ernähren kann.

Informieren Sie sich in acht Themenbereichen an den 16 spannenden Mitmachstationen:
• Schau durch ein Fernglas in deutsche Hühnerställe
• Erfahre mehr darüber, mit welchen Kriterien nachhaltiges Handeln in der Landwirtschaft bewertet werden kann
• Finde heraus, woher welcher Fisch kommt und ob seine Produktion nachhaltig war
• Wage einen Blick in die Mülltonnen und schätze die Menge der weggeworfenen Lebensmittel
• Erfahre die häufigsten Günde dafür, waru Lebensmittel verschwendet werden
• Verfolge die Stationen, die eine Kartoffel durchläuft, bevor wir sie als Pommes Frites oder Tiefkühl-Fertiggericht verspeisen
• Entdecke alte, vergessene Geschmackswelten
• Wirf einen Blick auf die Werbetricks der Lebensmittelindustrie
• Informiere dich über die Kennzeichnungen von Lebensmitteln
• Frage dich selbst: "Was kaufe und was esse ich?"
• Teste dich selst: "Was für ein Ernährungstyp bin ich?"

Öffnungszeiten: vom 16.05. bis 04.10.2020 jeweils Samstag und Sonntag von 13 bis 18 Uhr
Außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung (Tel. 07751 - 84220)
Eintritt frei

Weitere Informationen unter www.stollvitastiftung.de

 

Juli
19
So., 19.07.2020 - 17:00 Uhr
Veranstalter: Ev. Bezirkskantorat Hochrhein
Ort: Waldshut, Waldtorstraße 10a, Evangelische Versöhnungskirche

Aufgrund der Corona-Pandemie kann diese Veranstaltung leider nicht stattfinden.

Die Kinder- und Jugendkantorei Hochrhein laden ein

Weitere Informationen unter www.kmvk.de

Foto: Ev. Versöhnungskirche Waldshut © Ev. Bezirkskantorat Hochrhein
 

Juli
22
Mi., 22.07.2020
Veranstalter: Schwarzwaldverein Ortsgruppe Waldshut-Tiengen & Große Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut

Wanderführer: Rainer Feudel
Wanderstrecke: 16 km, ca. 5 Stunden, 523 Höhenmeter
Sonstiges: Anfahrt zum Startpunkt der Wanderung mit dem Linienbus, Infos zum Treffpunkt gibt s bei der Anmeldung direkt beim Wanderleiter (07751 - 5482, wanderschuh@gmx.de).

Nachdem der Linienbus uns in Detzeln abgesetzt hat, starten wir unsere Wanderung durch ein paar der idyllischen Ortsteile der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen. Wir starten in Detzeln und finden am Wegesrand die St. Oswald Kapelle. An diesem Ort stand einst sogar eine kleine Burg. Der Freiherr Marquard soll hier einen Augustiner-Chorherrenstift gegründet haben, um das Seelenheil von seinen Verwandten und sich selbst zu sichern, woraus vermutlich die heutige St. Oswald Kapelle hervorging. Wir setzen unseren Weg fort und kommen nach Krenkingen. Von dort aus gehen wir nach Allmut und weiter nach Aichen. Hier gibt es immer wieder Kunstobjekte des Jestetter Bildhauers Siegfried Fricker zu sehen. So wurden der Dorfbrunnen, der Kreuzweg in der Kirche und die interessante Sebastiansfigur in der Sebastianskapelle von ihm künstlerisch gestaltet. Über Wiesen und Wälder, durch Ruhe und Natur, kommen wir entspannt zurück nach Detzeln.

Hinweis: bei allen Wanderungen ist eine Anmeldung bis mind. zwei Tage vor der Wanderung erforderlich. Das Mitwandern erfolgt auf eigene Gefahr, Mitwandernde unterwerfen sich stillschweigend der Wanderordnung des Schwarzwaldvereins.

Foto: © Dieters Fotos

Juli
24
Fr., 24.07.2020 - 15:15 Uhr
Veranstalter: Tourist-Information Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Brunnen am Oberen Tor

Wer über den Rhein will, kommt nicht an ihr vorbei. Schon seit über 600 Jahren besteht eine Fährverbindung zwischen Waldshut und der Schweiz. Auf der frühen Rheinfähre - einem Weidling - wurden nicht nur Menschen übergesetzt, sondern auch Waren, Tiere und schwer beladene Fuhrwerke. Eine körperlich herausfordernde Tätigkeit und damit ein klassischer Männerberuf. Doch tatsächlich finden sich in der langen Ahnenreihe der Waldshuter Fährmänner auch zwei Fährfrauen! Eine von ihnen erwacht für diese Schauspielführung zum Leben und entführt Sie in die faszinierende Geschichte der Waldshuter Fähre, die hier lange Zeit die einzige Möglichkeit war, den Rhein zu überqueren. Rund um die Fähre haben sich spannende und lustige Episoden zugetragen, von denen die zeitreisende Fährfrau auf dem Rundgang durch die Stadt und entlang des Rheinufers erzählt. Natürlich setzen Sie unter der Obhut der Fährfrau mit dem heutigen Fährschiff in die Schweiz über und kehren trockenen Fußes wieder zurück ans deutsche Rheinufer.

Mit Stadtführerin Beatrice Merone.
Preis pro Erwachsenem: 13,40 €
Kinder von 6 - 17 Jahren: 6,70 €
Inkl. Fährfahrt

Aufgrund der Corona-Pandemie können momentan maximal 19 Teilnehmer/innen zugelassen werden (Stand: Corona-Verordnung vom 01.07.2020).
Eine Anmeldung im Voraus ist erforderlich! Während der Führung müssen Hygiene-Regeln eingehalten werden, die wir Ihnen nach erfolgreicher Anmeldung per Mail zusenden. 
Die Führung findet auf jeden Fall und bei jedem Wetter statt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information Waldshut-Tiengen unter 07751 - 833 200, per Mail an tourist-info@waldshut-tiengen.de oder online unter www.waldshut-tiengen-stadtfuehrungen.de.

Foto: © Michael Steck

 

 

Einträge insgesamt: 235
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [24]

Kontaktdaten

© 2020 Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen | Kaiserstraße 28-32 | 79761 Waldshut-Tiengen | Tel: 07751 833-0 | Fax: 07751 833-128 | E-Mail schreiben - by cm city media GmbH