Seite drucken
Stadt Waldshut-Tiengen (Druckversion)

News

Viele Verkehrsprojekte gleichzeitig in Arbeit

Das Thema Verkehr bewegt die Stadt Waldshut-Tiengen sehr, zurzeit ganz besonders. Wo stehen wir bei den einzelnen Projekten?

07.06.2019 / Bei der Kolpingbrücke in Waldshut wird gerade die östliche Rampe sowie die Übergangskonstruktion zum Brückenüberbau saniert. Außerdem wird auf der Brücke die zweite Fahrbahn fertiggestellt, damit diese für den Verkehr im dritten Quartal wieder beidseitig befahrbar ist. Damit ist derzeit viel Nachtarbeit verbunden. Zum Jahresende soll die Maßnahme abgeschlossen und an der Brücke dann auch das vom Gemeinderat vor kurzem beschlossene Farbkonzept umgesetzt sein.  

Auffahrrampe Kolpingbrücke
Auffahrrampe Kolpingbrücke

Im Bereich des deutsch-schweizerischen Zollhofs hat die Stadt dem Bund im vergangenen Jahr den Vorschlag für einen weiteren Vorstauraum gemacht – und dafür selbst Planungsmittel in die Hand genommen. Seit kurzem ist die Prüfung durch das Bundesverkehrsministerium abgeschlossen, mit positivem Signal.

Beim Klettgau-Carré in Tiengen konnte vor kurzem der Neuanschluss der Weihermattstaße an die Klettgaustraße / L159 einschließlich Lichtsignalregelung in Betrieb genommen werden. In den Sommermonaten wird nun als nächster Schritt die Umgestaltung des Knotens Heckerstraße / L 159 / Berliner Straße folgen.
In Sachen A 98 findet Mitte Juli der nächste Arbeitstermin statt – auf Einladung der mit der Planung beauftragten DEGES, die über den Stand ihrer bisherigen Arbeit berichten wird.

Neuanschluss der Weihermattstaße an die Klettgaustraße / L159 einschließlich Lichtsignalregelung.
Neuanschluss der Weihermattstaße an die Klettgaustraße / L159 einschließlich Lichtsignalregelung.
Neuanschluss der Weihermattstaße an die Klettgaustraße / L159 einschließlich Lichtsignalregelung.
Neuanschluss der Weihermattstaße an die Klettgaustraße / L159 einschließlich Lichtsignalregelung.

Hinsichtlich der zweiten Rheinbrücke bleibt zunächst das Ergebnis der vom Land in Auftrag gegeben Verkehrsuntersuchung für die Region Hochrhein abzuwarten. Es soll im Herbst vorliegen – und Grundlage für eine gemeinsame Absichtserklärung zwischen Deutschland und der Schweiz sein. 

Seit vergangener Woche wird in Tiengen auch die Eisenbahnbrücke in der Feldbergestraße saniert. Hierbei handelt es sich um eine Maßnahme des Landkreises, die mit der Stadt erst spät abgestimmt worden ist. Interventionen der Verwaltung, das Projekt zu schieben, blieben leider erfolglos.

Mit der derzeit in Planung befindlichen Hochrheinbahn-Elektrifizierung wird auch der barrierefreie Ausbau aller an der Strecke liegenden Bahnhalte am Hochrhein miterledigt; die Erfüllung eines für den Bahnhof Waldshut seit Langem gehegten Wunsches.

Unter dem Strich wird an sehr vielen Stellen gleichzeitig gearbeitet – mit einem Ziel: die Stadt auch in verkehrstechnischer Sicht zukunftsfest zu machen.

 

Alle älteren News können Sie unter Pressemitteilungen finden.

http://www.waldshut-tiengen.de/de/buerger-service/news/?no_cache=1