Nützliche Links

Stadt Waldshut-Tiengen
KaiserstraŖe
Fšhre
Fabrikgebšude
Navigation

Seiteninhalt

Tourismus Aktuell

Aktuelle Hinweise für Gastgeber/innen

30.05.2021 // Mit dem sinkenden Inzidenzwert im Landkreis Waldshut kamen nun endlich die lang ersehnten, umfangreichen Lockerungen, die das touristische Vermieten von Unterkünften wieder ermöglichen. Allerdings gibt es dabei einiges zu beachten. An welche Regelungen sich Gastgeber/innen und Gäste jetzt halten müssen, haben wir hier für Sie aufgelistet.

• Wen darf ich bei mir beherbergen?
Lange Zeit durften nur geschäftlich Reisende aufgenommen werden. Mit den Lockerungen wurde diese Beschränkung nun aufgehoben. Grundsätzlich gibt es keine Ausnahmen mehr, es dürfen auch touristische Gäste wieder aufgenommen werden.

• Wie viele Personen darf ich annehmen?
Dies richtet sich nach den aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen. Im Landkreis Waldshut sind zur Zeit maximal drei Haushalte mit maximal zehn Personen zugelassen.
Dabei werden Kinder bis einschließlich 13 Jahre, die einem der drei Haushalte angehören, nicht zur Gesamtpersonenzahl gezählt.
Eine Ausnahme bilden vollständig Geimpfte* sowie Genesene*. Diese werden von den Kontaktbeschränkungen generell ausgenommen und müssen nicht mitgezählt werden.

• Was genau bedeutet die Testpflicht für mich und meine Gäste?
Bei der Anreise muss jeder Gast ein tagesaktuelles, negatives Schnelltestergebnis vorweisen. Davon ausgenommen sind Kinder bis einschließlich 5 Jahren sowie Geimpfte* und Genesene*, sofern sie keinerlei typische Corona-Symptome vorweisen. Dazu zählen Atemnot, Husten, Fieber und Geruchs-/Geschmacksverlust. Liegen solche Symptome vor, muss ebenfalls ein tagesaktuelles, negatives Schnelltestergebnis vorgezeigt werden. Tagesaktuell bedeutet, dass der Test nicht älter als 24 Stunden sein darf. 
Können die Gäste kein gültiges, negatives Testergebnis bzw. einen Impf- oder Genesenennachweis vorzeigen, dürfen sie nicht in der Unterkunft angenommen werden.
Darüber hinaus müssen die Gäste alle drei Tage ein neues gültiges negatives Testergebnis vorweisen. 

• Für wen gilt die Testpflicht bei Übernachtungen?
Die Testpflicht in Beherbergungsbetrieben betrifft sämtliche Gäste, egal ob der Gast geschäftlich oder aus touristischen Gründen übernachtet. Die Testpflicht gilt für alle Personen ab 6 Jahren (Gemipfte und Genesene, die keine Symptome haben, sind ausgenommen).

• Welche Tests sind zugelassen bzw. wo muss dieser erfolgen?
Da mittlerweile auch Dienstleister für ihre eigenen Dienstleistungen Tests anbieten dürfen, also Sie als Gastgeber/in dürfen Ihren Gästen zum Zweck der Übernachtung einen Test anbieten, gibt es mittlerweile drei Varianten:
1. Der Gast weist eine Bescheinigung von einer offiziellen Teststelle* vor. An der Teststelle werden zertifizierte Schnelltests von geschultem Personal durch einen Rachen- und Nasenabstrich durchgeführt. 
2. Der/die Gastgeber/in lässt sich selbst unterweisen, wie Schnelltests durchzuführen sind und testet seine/ihre Gäste selbst und bescheinigt dies entsprechend. Solche Schulungen werden beispielsweise vom Deutschen Roten Kreuz oder auch vom Hotel- und Gaststättenverband
DEHOGA Baden-Württemberg e.V. angeboten. 
3. Der Gast führt unter der Aufsicht des/der Gastgeber/in an sich selbst einen zertifizierten Selbsttest durch. Dann kann der/die Gastgeber/in das Ergebnis bestätigen. Hierfür ist keine spezielle Schulung nötig, der/die Gastgeber/in sollte aber besonders zuverlässig und geeignet sein, um den Test richtig zu überwachen, dabei die AHA-Regeln einzuhalten, das Ergebnis richtig abzulesen und dies zu bescheinigen. Eine Musterbescheinigung finden Sie hier. Welche Tests aktuell durch eine Sonderzulassung möglich sind, finden Sie hier.

Prinzipiell steht es dem/der Gastgeber/in frei, welche Variante er/sie durchführen möchte. Wir empfehlen allerdings Variante 1, da der/die Gastgeber/in hier am besten geschützt wird. Die Gäste sind bereits bei Ankunft negativ getestet und die Ansteckungsgefahr für den/die Gastgeber/in ist relativ gering. Sollte der/die Gastgeber/in selbst Tests durchführen, sollte dringend auf entsprechende Schutzausrüstung (FFP3-Maske, Handschuhe, Schutzvisier, Schutzanzug etc.) geachtet werden. 
Weitere Informationen zum Thema Testen finden Sie auch hier oder hier.

• Welche Regelungen müssen darüber hinaus beachtet werden?
Weiterhin gelten die gängigen AHA-Regeln. Sofern der/die Gastgeber/in Kontakt zum Gast hat, muss eine Maske getragen und der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Überall, wo außerdem Kontakt zu weiteren Personen entstehen könnte (z.B. im Treppenhaus oder Eingangsbereich des Hauses etc.), muss ebenfalls die Maskenpflicht und die Abstandsregelung beachtet werden. 
Außerdem müssen von jedem Gast die Kontaktdaten zur Nachverfolgung dokumentiert werden. Dies kann schriftlich in Papierform oder digital erfolgen. Darüber hinaus kann auch die Luca-App verwendet werden.

• *Wo finden meine Gäste eine offizielle Teststelle?
Eine Auflistung an Testzentren in Waldshut-Tiengen finden Sie hier

• Wie viel kostet es meinen Gast, einen Schnelltest bei einer Teststelle zu machen?
In Deutschland können sich Bürgerinnen und Bürger des Landes kostenlos testen lassen. Die Kosten dafür übernimmt der Bund. 
Gäste, die keinen Wohnsitz in Deutschland haben, müssen die Kosten für einen Schnelltest selbst tragen. Der Preis hierfür kann von Testzentrum zu Testzentrum unterschiedlich sein, beläuft sich aber so etwa auf rund 30 - 40 €. Es ist zu beachten, dass nicht alle Teststellen kostenpflichtige Tests für ausländische Gäste anbieten. Mögliche Teststellen für kostenpflichtige Tests sind die der Engel Apotheke am Gartencenter Dehner Tiengen oder am OBI Baumarkt in Waldshut.

• Wo kann ich Tests kaufen, wenn ich meine Gäste selbst testen oder Ihnen Selbsttests zur Verfügung stellen möchte?
Selbsttests sind aktuell in Drogeriemärkten wie DM, Müller und Rossmann sowie in einigen Supermärkten wie z.B. Kaufland, Lidl und Aldi erhätlich. Darüber hinaus werden sie auch in Apotheken verkauft. Der Preis für Selbsttests liegt bei etwa 4 bis 8 € pro Test. Dabei ist darauf zu achten, dass der Test zu den zugelassenen Tests gehört.
Die Kosten für die Selbsttests können Sie Ihrem Gast nach vorheriger Absprache in Rechnung stellen.

• Muss ich meinen Gästen Selbsttests oder einen Test durch mich zur Verfügung stellen?
Nein, dazu besteht keine Pflicht. Dies kann lediglich ein Zusatzangebot sein.
Wir empfehlen ohnehin, die Gäste in offiziellen Testzentren testen zu lassen, da hier für den/die Gastgeber/in ein niedrigeres Ansteckungsrisiko besteht und die Schnelltests dort (für deutsche Bürger/innen) kostenlos sind.

• *Was bedeutet "vollständig geimpft"?
Vollständig geimpft ist, wer bereits vor mindestens 14 Tagen die zweite Dosis eines von der EMA zugelassenen Impfstoffs (Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna, AstraZeneca oder Janssen Cilag International / Johnson & Johnson) erhalten hat. Eine Ausnahme ist die Impfung mit dem Impfstoff von Janssen Cilag International / Johnson & Johnson. Hier reicht eine Dosis aus, die aber ebenfalls mindestens 14 Tage zurückliegen muss. Als Nachweis dient der internationale Impfpass (gelbes Büchlein) oder eine Bescheinigung über den vollständigen Impfschutz z.B. des Impfzentrums oder vom behandelnden Arzt. 

• *Was bedeutet "genesen"?
Genesen ist, wer in den letzten sechs Monaten eine Corona-Infektion durchgemacht hat. Als Nachweis dient der damalige PCR-Test (oder ein andere Nukleinsäurenachweis), der ein positives Ergebnis bescheinigt. Dieser muss mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate alt sein. Ein positives Schnelltest-/Selbsttestergebnis zählt hier nicht. 


Da sich die Regelungen schnell ändern können, können wir leider keine Garantie auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben geben. Wir versuchen, diese Infos stets so aktuell wie möglich zu halten. 
Im Zweifelsfall erreichen Sie die Corona-Hotline des Landratsamts unter 07751 - 86 5151 sowie die Hotline der Stadt Waldshut-Tiengen unter 07751 - 833 920. 
Selbstverständlich steht Ihnen auch das Team der Tourist-Information gerne zur Verfügung.

Aktuelle Corona-Verordnung Baden-Württemberg
Hinweise des Hotel- und Gaststättenverbands DEHOGA Baden-Württemberg e.V. 
Hinweise des Deutschen Tourismusverbands e.V.

Weitere Informationen

Kontakt

Kontakt

Tourist-Information
Waldshut-Tiengen

Wallstraße 26
79761 Waldshut-Tiengen

Tel.: 07751 833-200
Fax: 07751 833-97199
E-Mail schreiben

√Ėffnungszeiten:
Ganzjährig:
Montag - Freitag von 9.00 - 17.00 Uhr

Zusätzlich April - September:
Samstag von 10.00 - 12.00 Uhr

Ferienmagazin

Ferienmagazin

Hier finden Sie das aktuelle Ferienmagazin der Stadt Waldshut-Tiengen zum download.

"Nette Toilette"

"Nette Toilette"

Ferienwelt S√ľdschwarzwald

Ferienwelt S√ľdschwarzwald

"ServiceQualität Deutschland Stufe 1"

"ServiceQualität Deutschland Stufe 1"

Naturpark S√ľdschwarzwald

Naturpark S√ľdschwarzwald

Kontaktdaten

© 2021 Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen | Kaiserstraße 28-32 | 79761 Waldshut-Tiengen | Tel: 07751 833-0 | Fax: 07751 833-128 | E-Mail schreiben - by cm city media GmbH