Aktuelles

Aktuelle Corona-Verordnung

Die Landesregierung hat die Corona-Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus erlassen.

Alle mit dem Corona-Virus zusammhängenden Verordnungen der Landesregierung Baden-Württemberg finden Sie hier.

Gerne verweisen wir bei Fragen auf die Internetseite der Landesregierung Baden-Württemberg.
Dort finden Sie einen umfangreicher Frage- und Antwortkatalog rund um die Corona-Verordnung.

Aktuelle Informationen des Landkreises Waldshut zum Corona-Virus

Der Landkreis Waldshut informiert hier über Online Services, Möglichkeiten zur Schnelltestung im Landkreis anhand einer Übersichtskarte, Fallzahlen und Corona-Maßnahmen.

Übersicht über die Corona-Teststationen in Waldshut-Tiengen

Beendigung des Testangebots im Kaitle zum 31.10.2021

Seit März 2021 hat die Stadt Waldshut-Tiengen mit zeitweise zwei Corona-Teststationen dafür gesorgt, dass die Bürgerschaft das kostenlose Testangebot der Bundesregierung in Anspruch nehmen konnte. Seit 11. Oktober 2021 gilt nun eine neue Test-Verordnung des Bundes, wonach lediglich bestimmte Personenkreise von den Kosten befreit sind.

Die Stadtverwaltung hat daher entschieden, zum 31. Oktober 2021 den Betrieb der Bürgerteststelle am Feuerwehrhaus Kaitle einzustellen, nachdem bereits mit Ablauf des 20. Juli 2021 der Betrieb der Bürgerteststelle am Oberen-Chilbiplatz eingestellt worden ist.

Für Kinder- und Jugendliche steht ein breites Testangebot in den städtischen Schulen und KITAs zur Verfügung. Daneben verbleiben Testangebote in der Tiengener Westendstraße 3 (Teststelle der THEKHUDO GmbH) und am Parkdeck der Fa. Dehner Gartencenter (Teststelle der Engel Apotheke). Über weitere Testangebote informiert die kassenärztliche Vereinigung unter https://www.kvbawue.de oder der Landkreis Waldshut unter https://www.landkreis-waldshut.de/aktuelles/informationen-zum-neuartigen-coronavirus

Daher sagen wir einfach nur noch:

DANKE für die erfreulich große Resonanz aus der Bevölkerung, als Personal für den städtischen Teststellenbetrieb gesucht wurde.

DANKE für die Unterstützung der örtlichen Apotheken und des DRK, wodurch wir seinerzeit insbesondere Rand-, Wochenend- und Feiertagszeiten abdecken und so ein deutlich über die Stadtgrenzen hinweg angenommenes Testangebot schaffen konnten.

DANKE für Ihr entgegengebrachte Vertrauen und Ihren Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus.

Ihre Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen

Ihre Frage war nicht dabei? Sie sind sich unsicher?

Die Stadtverwaltung hat ein Corona-Bürgertelefon eingerichtet, über welches Sie ebenfalls Informationen über Maßnahmen rund um das Corona-Virus erhalten.

Dieses erreichen Sie zu den regulären Öffnungszeiten des Rathauses Waldshut
unter 07751 833 920.

Maskenpflicht

Eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung muss getragen werden

  • bei der Nutzung des öffentlichen und des touristischen Personenverkehrs (Eisenbahnen, Straßenbahnen, Busse, Taxen, Passagierflugzeuge, Fähren, Fahrgastschiffe und Seilbahnen), an Bahn- und Bussteigen, im Wartebereich der Anlegestellen von Fahrgastschiffen und in Bahnhofs- und Flughafengebäuden
  • in Friseur-, Massage-, Kosmetik-, Nagel-, Tattoo- und Piercingstudios und in medizinischen und nicht medizinischen Fußpflegeeinrichtungen
  • in Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Praxen sonstiger humanmedizinischer Heilberufe und der Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker sowie in Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes
  • in Einkaufszentren und Ladengeschäften
  • von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Freizeitparks, Vergnügungsstätten, Beherbergungsbetrieben und im Gaststättengewerbe bei direktem Kundenkontakt

Eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht nicht

  • für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr
  • für Personen, denen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung aus gesundheitlichen oder sonstigen Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist
  • für Beschäftigte, sofern sich an deren Einsatzort keine Kundinnen und Kunden oder Besucherinnen und Besucher aufhalten
  • in Praxen und Einrichtungen, sofern die Behandlung, Dienstleistung oder Therapie dies erfordert
  • bei der Inanspruchnahme von gastronomischen Dienstleistungen im öffentlichen oder touristischen Personenverkehr oder in Einkaufszentren oder Ladengeschäften
  • wenn ein anderweitiger mindestens gleichwertiger Schutz für andere Personen gegeben ist

Was ist beim Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zu beachten?
Der richtige Umgang mit den Mund-Nasen-Bedeckungen ist ganz wesentlich, um einen größtmöglichen Schutz zu errei­chen:

  • Waschen Sie sich vor dem Anlegen einer Mund-Nasen- Bedeckung gründlich die Hände.
  • Achten Sie beim Aufsetzen darauf, dass Nase und Mund bis zum Kinn abgedeckt sind und die Mund-Nasen-Bedeckung an den Rändern möglichst eng anliegt.
  • Wechseln Sie die Mund-Nasen-Bedeckung spätestens dann, wenn sie durch die Atemluft durchfeuchtet ist. Denn dann können sich zusätzliche Keime ansiedeln.
  • Vermeiden Sie, die Mund-Nasen- Bedeckung während des Tragens anzufassen und zu verschieben.
  • Berühren Sie beim Abnehmen der Mund-Nasen-Bedeckung möglichst nicht die Außenseiten, da sich hier Erreger befinden können. Greifen Sie die seitlichen Laschen oder Schnüre und legen Sie die Mund-Nasen-Bedeckung vor­sichtig ab.
  • Waschen Sie sich nach dem Abnehmen der Mund-Nasen- Bedeckung ebenfalls gründlich die Hände.
  • Nach der Verwendung sollte die Mund-Nasen-Bedeckung bis zum Waschen luftdicht (z. B. in einem separaten Beu­tel) aufbewahrt oder am besten sofort bei 60 ° bis 95 ° C gewaschen werden.

Wer ist von der Maskenpflicht betroffen?
Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr (…jeder, der mindestens sechs Jahre alt ist…)

Wen Schützt eine Mund-Nasen-Bedeckung?
Das Tragen einer nicht-medizinischen Alltagsmaske oder einer vergleichbaren Mund-Nasen-Bedeckung dient in erster Linie dem Schutz Ihrer Mitmenschen.

Gibt es Ausnahmen von der Maskenpflicht?
Ja. Wenn dies aus medizinischen Gründen oder aus sonstigen zwingenden Gründen unzumutbar ist oder wenn ein anderweitiger mindestens gleichwertiger baulicher Schutz besteht.

Die Landes- und auch die Bundesregierung haben jeweils Erklär-Videos zur richtigen Benutzung einfacher Masken veröffentlicht. Dort sind auch weitere Hinweise zum Tragen von Masken sowie Schnittmuster und Nähanleitungen zu finden.

Weitere Fragen und Antworten rund um das Thema Maske finden Sie hier.