Seite drucken
Stadt Waldshut-Tiengen (Druckversion)

Doppelpack

Doppelpack

Die „Stadt. Wald. Fluss.“-Doppelpack-Tour bietet genau das, was ihr Name schon verrät. In Waldshut und Tiengen treffen die Wanderer auf zwei mittelalterliche Altstädte mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. So lohnt es sich, in Waldshut die historische Kaiserstraße auf sich wirken zu lassen, mit ihren wunderbaren Toren, Fassaden und Altstadthäusern. In Tiengen thronen die barocke Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, errichtet vom berühmten Barockbaumeister Peter Thumb, und das Schloss über der Fußgängerzone. In den lauschigen Ecken und verwinkelten Gassen des Städtchens fühlt man sich sofort heimelig. Damit bietet diese Tour einzigartige Stadterlebnisse im Doppelpack. Unterwegs passieren die Wanderer lichte Wälder und herrliche Wiesen – hier wartet die pure Natur. Über Waldshut ergibt sich ein herrlicher Blick auf den Rhein und der Vitibuckturm lässt besondere Panoramablicke über Tiengen, die umliegenden Orte und bis auf die Schweizer Alpen zu. Durch das Spazieren an den Ufern von Wutach und Rhein wird die Tour perfekt abgerundet. So lässt sie die Herzen der Wanderer, Naturliebhaber und Historienfreunde höher schlagen.

Fakten

Strecke: 22,7 Kilometer
Gehzeit: 6,5 Stunden
Höhendistanz: 730 Höhenmeter
Art: Rundtour, auch in Etappen möglich
Wanderzeit: ganzjährig

Highlights am Wegesrand

  • Altstadt Waldshut
  • Wildgehege Waldshut
  • Erlebnispfad Eibenwald
  • Glockenhof Gurtweil/Tiengen
  • Votobuckturm Tiengen
  • Altstadt Tiengen
  • Holzbrücke an der Wutach Tiengen
  • Pappelskulpturen am Rheinufer Waldshut

Varianten

Für Familien:
Alternative Wegführungen – ins Wildgehege ab Zahnkapelle nicht dem Mittelweg, sondern dem „Wolfsackerweg“ folgen und in Tiengen nicht über die Holzbrücke gehen, sondern auf dem Radweg bleiben bis zur „Abzweigung Ettikon“, Nicht für Buggys geeignet, nur mit geländegängigen Kinderwagen machbar. Spielplätze im Wildgehege, im Schlosspark, bei der Stadthalle Tiengen sowie am Mehrgenerationenplatz Waldshut.

In Etappen:
Wanderung wahlweise von Waldshut nach Tiengen oder umgekehrt und mit ÖPNV wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Einkehrmöglichkeiten

In den Innenstädten von Waldshut und Tiengen, Kiosk im Wildgehege (geöffnet in der Sommersaison bei guter Witterung), Café Scheuble in Gurtweil, Restaurant Rheinperle beim Rhein-Camping in der Schmittenau Waldshut.

ÖPNV

Waldshut: Bahnhof oder Busbahnhof
Tiengen: Bahnhof oder Bushaltestelle „Stadtmitte“
Gurtweil: Bushaltestelle „Bad Bruckhaus“

Weitere Bushaltestellen: „Abzw. Ettikon“ oder „Abzw. Ettikon Brücke“

Parken

Waldshut: Oberer Chilbiplatz, Tiefgarage „Viehmarktplatz“ oder Parkhaus „Kornhaus“
Tiengen: Schulzentrum oder Marktplatz, P&R am Bahnhof

Öffentliche Toiletten

Waldshut: Bahnhof, Viehmarktplatz, Rathaus, Wildgehege, Zollhaus
Tiengen: Rathaus, Schlossgarage

Nette Toiletten: siehe unter www.die-nette-toilette.de

 

Eine detaillierte Wegbeschreibung zur Tour finden Sie hier im Tourenportal.
Die alternative Route für die Familienvariante finden Sie hier.

 

 

http://www.waldshut-tiengen.de/de/kultur-tourismus/wanderungen-ausfluege/stadt-wald-fluss-touren/doppelpack/