Stadtarchiv

Das Stadtarchiv Waldshut-Tiengen

Das Archiv ist das "Gedächtnis" unserer geschichtsträchtigen Doppelstadt. Hier finden Sie - unter Wahrung gesetzlicher Vorgaben – Unterlagen aus der Stadtverwaltung, die von bleibendem Wert sind. Auch nichtamtliche Unterlagen, Urkunden und Fotografien zur Stadtgeschichte von Waldshut-Tiengen und der Ortsteile finden Sie hier. Historisch Interessierte haben im Stadtarchiv die Möglichkeit, Recherche zur Stadtgeschichte für eigene Veröffentlichungen zu betreiben. Archivbesucherinnen und -besucher können zu diesem Zweck auch bequem am neu eingerichteten Nutzerarbeitsplatz bereits digitalisierte historische Lokalzeitungen einsehen und selbst nach Schlüsselthemen recherchieren.

Der Stadtarchivar ist Ansprechpartner für private Stammbaumrecherchen, Themen zu Forschungsprojekten und Medienanfragen. Außerdem erstellt er innerhalb der Stadtverwaltung Gutachten zu historisch relevanten Themen, wie zum Beispiel Straßenbenennungen.

Ansprechpartner

Ingo Donnhauser

Stadtarchivar
Wallstraße 26-28
79761 Waldshut-Tiengen
Tel: 07751 833-197
E-Mail: IDonnhauser(@)waldshut-tiengen.de

Öffnungszeiten Stadtarchiv

Dienstags 10-13 und 14-16 Uhr
sowie nach Vereinbarung.

Digitalisierungsprojekt im Stadtarchiv im Gange - Erste Lokalzeitungen digitalisiert und am Nutzerarbeitsplatz einsehbar

Seit 2020 digitalisiert eine Spezialfirma die im Stadtarchiv gelagerten und am stärksten vom Zerfall betroffenen sowie seltensten Waldshut-Tiengener Lokalzeitungen ab dem Jahr 1851 bis 1964. Dazu gehören die Alb-Bote Jahrgänge (1851-1964), die „Neue Waldshuter Zeitung“ (1905-1916), das „Waldshuter Tagblatt vom Oberrhein“ (1928-1933) und den „Südkurier“ (1945-1949). Dies entspricht insgesamt einem Digitalisierungsformat von rund 160.000 Zeitungsseiten.

Aktuell können WissenschaftlerInnen, HeimatforscherInnen, Lehrpersonen und HobbyhistorikerInnen im Stadtarchiv bequem am Bildschirm des neu eingerichteten Nutzerarbeitsplatzes die ersten digitalisierten Ausgaben der „Neuen Waldshuter Zeitung“ (1905) und des „Alb-Boten“ (1933-1939) lesen und nach Schlagworten recherchieren.

ArchivnutzerInnen können sich bei Stadtarchivar Ingo Donnhauser für einen Termin im Stadtarchiv anmelden.

Waldshut-Tiengener Archivworkshops

Das Stadtarchiv Waldshut-Tiengen organisiert regelmäßig Veranstaltungen wie Vorträge, Ausstellungen und Archiv-Workshops zu regional-historischen Themen.

Bisher fanden folgende Archiv-Workshops mit Stadtarchivar Ingo Donnhauser und geladenen Referenten statt:

  1. Waldshut-Tiengener Archiv-Workshop: „Kindheit und Jugend im Nationalsozialismus“ (28.11.2019)
     
  2. Waldshut-Tiengener Archiv-Workshop: "Kindheit und Jugend im Wirtschaftswunder" (12.03.2020)
     
  3. Waldshut-TiengenerArchiv-Workshop „Zwangsarbeiter“ -> wurde coronabedingt auf einen späteren Zeitpunkt verschoben