Nützliche Links

Stadt Waldshut-Tiengen
KaiserstraŖe
Fšhre
Fabrikgebšude
Navigation

Seiteninhalt

Veranstaltungskalender

Termine & Veranstaltungen in Waldshut-Tiengen

Anzeigen:
Suchtext:
Kategorien:
März
07
So., 07.03.2021 - 17:00 Uhr
Veranstalter: Kultur am Hochrhein e.V.
Ort: Tiengen, Pfarrsaal

Georg Friedrich Händels letztem Oratorium "Jephta" liegt eine tragische und besonders grausame Begebenheit zugrunde, die eines der ältesten Bücher des alten Testaments überliefert: in einem Pakt mit seinem Gott "Jahwe" verspricht Jephta, das erste lebende Wesen, dass ihm bei der Rückkehr nach seinem Triumph begegnen sollte, auf dem Altar zu opfern. Es ist seine geliebte und einzige Tochter Iphis...

In Jephta personifiziert sich die Tragödie unserer Zeit, an der wir alle teilhaben und für die wir alle verantwortlich sind: auf dem Altar von Macht, Status und Wohlstand opfern wir die Lebensgrundlage der künftigen Generationen.

Unsere Region am Hochrhein, in der es - zumindest auf der deutschen Seite - keine Sinfonieorchester, keine Oper und keinen Konzertsaal gibt, ist gleichwohl die Heimat vieler erfolgreicher Musiker und Musikpädagogen. Sie unterrichten an der Musikschule Südschwarzwald und Bad Säckingen, studieren gerade Musik oder spielen in einem Berufsorchester.
Unser Anliegen ist es, möglichst viele von ihnen in einer solchen Aufführung für die Region zu vereinen. Wir sind davon überzeugt, dass ein szenisch umgesetztes Oratorium mit einem hervorragenden Orchester und einem leistungsstarken Konzertchor auch hier und heute Menschen begeistern und inspirieren kann.

In Zusammenarbeit mit dem ensemble muss hochrhein, dem Kirchenchor Tiengen und den Kirchenchor Wilchingen werden grenzüberschreitend zwei Aufführungen sein. Am 07.03.2021 im Pfarrsaal Tiengen und am 14.030.2021 in der reformierten Kirche Wilchingen.  

Weitere Informationen unter www.kultur-am-hochrhein.de

Bild: © ensemble muss hochrhein

März
08
Mo., 08.03.2021 - 18:00 Uhr
Ort: Waldshut, Friedrichstraße 9, Stadthalle

Auf der Tagesordnung u.a.: Porphyrwerk Detzeln, Erlass Elternbeiträge für Kinderbetreuung und die Festlegung Kaufpreis und Vergabekriterien Baugebiet Homburg.

Tagesordnung und Sitzungsvorlagen >>>

März
12
Fr., 12.03.2021 - 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Grieshaber Straße 4, Grieshaberhalle

Aufgrund des anhaltenden Lockdowns muss diese Veranstaltung leider verschoben werden. Der neue Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

Ein Poetry Slam ist ein moderner Dichterwettstreit, bei dem unterschiedliche KünstlerInnen nacheinander ihre selbstverfassten Texte live performen. Die Texte der kreativen Slammer sind thematisch weit gestreut und unterschiedlich gestaltet: lustig, sarkastisch, emotional, nachdenklich, poetisch, philosophisch, lyrisch - die dichterische Freiheit kennt keine Grenzen! Da ein Poetry Slam stets als spielerischer Wettkampf choreografiert ist, darf das Publikum selbst den Sieger oder die Siegerin des Abends küren.

Nach dem riesigen Erfolg des ersten Waldshut-Tiengener Poetry Slams mit mehr als 350 BesucherInnen im Februar 2020 - eine der letzten Veranstaltungen im Normalbetrieb, bevor Corona das Kulturleben ausbremste - kehrt der Wettbewerb gut ein Jahr später zurück und bringt mit bekannten Slammern aus ganz Deutschland erneut den Saal zum Brodeln!

Präsentiert wird das Lyrik-Spektakel erneut von Elias Raatz, als Organisator, Moderator und Chef im Ring der Slam-Arena.

Die Durchführung aller Veranstaltungen des Kulturamts Waldshut-Tiengen (Tel. 07751 - 833 190 oder kultur(@)waldshut-tiengen.de) hängt von den aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie ab. Veranstaltungen können je nach Lage abgesagt oder verschoben werden.

© Dichterwettstreit deluxe, Elias Raatz

März
13
Sa., 13.03.2021 - 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Waldtorstraße 3, Stadtscheuer

Aufgrund des anhaltenden Lockdowns muss diese Veranstaltung leider verschoben werden. Der neue Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

"Flying Klezmer"

Fojgl spielt Klezmer abseits aller Klischees. Ihre Musik ist geprägt von emotionalen Melodien, einem treibenden Groove und den einprägsamen Bildern der traditionellen jiddischen Texte. Der Nachname des Geigers Florian Vogel - auf jiddisch: Fojgl - wurde als Symboltier der Freiheit zum bedeutungsvollen Bandnamen. 
  
Neben der Energie des Klezmers sind es vor allem die von einer tiefen Menschlichkeit getragenen jiddischen Texte, die die jungen Musiker in ihren Bann gezogen haben. Johannes Opper trägt die Geschichten in die Welt, seine prägnante, fordernde Stimme lässt das Publikum nicht mehr los.

Im Programm "Flying Klezmer" führt das Trio seine Suche nach einer ganz eigenen Version des Klezmers fort. Mit neuen Eigenkompositionen, dem freien, spielerischen Umgang mit jiddischen Originaltexten, aber auch mit traditionellen Stücken, die ein fester Teil des Fojgl-Repertoires sind. Das Publikum erwarten groovende Tanzlieder, energiereiche Soli und emotionale Balladen: Schpil-sche mir a lidele in jiddisch!

Johannes Opper: Gitarre & Gesang
Florian Vogel: Violine
Steffen Hollenweger: Kontrabass

Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie vom 14.03.2020 auf diesen Termin verschoben werden. Tickets für die ursprüngliche Veranstaltung behalten ihre Gültigkeit.

Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Krise vom 14.03.2020 auf diesen Termin verschoben werden. Tickets für die ursprüngliche Vorstellung behalten ihre Gültigkeit. 

März
15
Mo., 15.03.2021 - 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Friedrichstraße 9, Stadthalle

Klassikwerke in ungewohnter Interpretation

Das "Trio Marie" hat sich zum Ziel gesetzt, seinem Publikum neue Zugänge zu bekannten Klassikwerken zu eröffnen. Dabei setzen sie diese mit improvisierten Elementen und überraschenden Interpretationen ganz bewusst in ein ungewohntes musikalisches Licht.

Die Klarinettistin Magdalena Faust (Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks), der Bratschist Ludwig Schulze (Opern- und Museumsorchester Frankfurt) und die Pianistin Mizuka Kanu, die als Solistin und Kammermusikerin international Karriere macht, sind eigentlich auf neuere Musik des 20. Jahrhunderts spezialisiert. An diesem Konzertabend aber hören wir von ihnen Klassisches und Romantisches in freier Interpretation. Zum Beispiel Mozarts in geselliger Runde entstandenes "Kegelstatt-Trio" aus dem Jahr 1786, das wohl die Geburtsstunde der bis dato höchst ungewöhnlichen Instrumentierung mit Klarinette, Bratsche und Klavier markiert. Robert Schumann hat diese Besetzung für sein poetisch-geheimnisvolles Spätwerk "Märchenerzählungen" wieder aufgegriffen und inspirierte damit seinerseits 55 Jahre später den noch ganz dem Geist der Romantik verpflichteten Max Bruch zu seinen "Acht Stücken".

Besetzung:
Magdalena Faust (Klarinette)
Ludwig Schulze (Viola)
Mizuka Kanu (Klavier)

Programm:
R. Schumann, Märchenerzählungen für Klarinette, Viola und Klavier op. 132
M. Bruch, Konzertstücke op. 8 für Klarinette, Viola und Klavier
W. A. Mozart, Trio "Kegelstatt" für Klarinette, Viola und Klavier, KV-498

Die Durchführung aller Veranstaltungen des Kulturamts Waldshut-Tiengen (Tel. 07751 - 833 190 oder kultur(@)waldshut-tiengen.de) hängt von den aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie ab. Veranstaltungen können je nach Lage abgesagt oder verschoben werden.

 

März
20
Sa., 20.03.2021 - 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Friedrichstraße 9, Stadthalle

Aufgrund des anhaltenden Lockdowns muss diese Veranstaltung leider verschoben werden. Der neue Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

Literaturklassiker als Gothic Novel mit Trickfilmprojektionen und Live-Sprechern

 

London, 1886: Der ehrgeizige Dr. Jekyll experimentiert mit verbotenen Substanzen und verwandelt sich in die bösartige Ausgabe seiner selbst: Mr. Hyde. Plötzlich wird London von bestialischen Mordfällen heimgesucht...

Die Mediabühne Hamburg zeigt mit einer spannungsgeladenen und bewegenden Inszenierung den vielleicht berühmtesten aller Schauerromane in einer faszinierend hybriden Form: Trickfilmprojektionen und vier professionelle Live-Sprecher aus dem TV- und Synchron-Bereich lassen die ultimative Gothic-Novel zwischen Licht und Schatten lebendig werden.

 

Mit dieser ungewöhnlichen Inszenierung setzt die Hamburger Künstlergruppe den Stoff aus der bekannten Novelle des schottischen Schriftstellers Rober Louis Stevenson aus dem jahr 1886 in zauberhafter Vintage-Optik um. Auf das Publikum wartet ein multimediales Projektionskunsttheater, ein schillerndes Panoptikum, das zwischen Theater-Kino mit Live-Synchronisation und inszenierter Lesung mit Trickfilmen angesiedelt ist.

In wechselnder Besetzung: Michael Bideller, Dirk Hardegen, Peter Hawig, Helmut Krauss, Annelie Krügel, Sascha Rotermund, Erik Schäffler.

 

Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie vom 25.04.2020 auf diesen Termin verschoben werden. Bereits erstandene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

 

Die Durchführung aller Veranstaltungen des Kulturamts Waldshut-Tiengen (Tel. 07751 - 833 190 oder kultur(@)waldshut-tiengen.de) hängt von den aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie ab. Veranstaltungen können je nach Lage abgesagt oder verschoben werden.


Foto: Media Bühne

März
21
So., 21.03.2021 - 10:15 Uhr
Veranstalter: Ev. Bezirkskantorat Hochrhein
Ort: Waldshut, Waldtorstraße 3, Ev. Versöhnungskirche

www.kmvk.de 

Foto: © Ev. Bezirkskantorat Hochrhein

März
25
Do., 25.03.2021 - 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Große Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Marktplatz

Die Durchführung des Krämermarkts hängt von den Entwicklungen der Corona-Pandemie ab. 

Kontakt & Anfragen: Fr. Hilpert, 07751 - 833 181

März
26
Fr., 26.03.2021 - 20:00 Uhr
Veranstalter: Kulturamt der Großen Kreisstadt Waldshut-Tiengen
Ort: Tiengen, Schlossplatz 2, Schlosskeller

Aufgrund des anhaltenden Lockdowns muss diese Veranstaltung leider verschoben werden. Der neue Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

"Mein Liedgut"

Die Jazz-Sängerin Cécile Verny hat sich einer unerwarteten Musikrichtung angenommen: Zusammen mit dem Gitarristen Johannes Maikranz zelebriert die französische Sängerin mit afrikanischen Wurzeln deutsches Liedgut, von der Knef über Zarah Leander bis hin zu Schubert. Geradezu spielerisch fügen die beiden dem Jazz, der ja schon so vieles war, mit diesem Projekt weitere Facetten hinzu.

Musik und Lyrik sind bei den Interpretationen von Verny und Maikranz fast organisch ineinander verwoben. Die beiden im Jazz beheimateten Musiker geben den Vorlagen der ausgewählten deutschen Komponisten und Liedermacher - stets respektvoll - eine neue Richtung. Manch klasisches deutsches Lied erfährt durch Maikranz Spiel einen modernen Anstrich, dem Schlager hingegen nimmt Vernys Phrasierung jeglichen Kitsch und offenbart dahinter eine verblüffende Zartheit und Verletzlichkeit.

Hier begegnen sich ganz klar zwei Virtuosen ihres Fachs: Maikranz, bereits preisgekrönt, gehört derzeit zu den aufregendsten jungen deutschen Jazz-Gitarristen und -Komponisten. Verny, aufgewachsen an der Elfenbeinküste und seit 30 Jahren auf internationalen Bühnen unterwegs, ist mir ihrer Stimme nicht mehr wegzudenken aus der europäischen Jazz-Szene.

"Lyrisch, fröhlich und weich kann sie klingen, die deutsche Sprache, wenn eine so facettenreiche und sinnliche Sängerin wie Cécile Verny sich ihrer bemächtigt und sie dazu einen so einfühlsam improvisierenden und auch solistisch brillierenden Begleiter wie Maikranz hat." (Süddeutsche Zeitung)

Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie vom 02.05.2020 auf diesen Termin verschoben werden. Bereits erstandene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Die Durchführung aller Veranstaltungen des Kulturamts Waldshut-Tiengen (Tel. 07751 - 833 190 oder kultur(@)waldshut-tiengen.de) hängt von den aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie ab. Veranstaltungen können je nach Lage abgesagt oder verschoben werden.

März
27
Sa., 27.03.2021 - 10:00 Uhr
Veranstalter: Tourist-Information Waldshut-Tiengen
Ort: Waldshut, Kaiserstraße 28-32, vor dem Rathaus

Sie sind neu in die Stadt Waldshut-Tiengen gezogen? Herzlich willkommen und herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich einen landschaftlich reizvollen, kulturell interessanten und klimatisch angenehmen Ort zum Leben ausgesucht!

Der beste und unterhaltsamste Weg, um Ihren neuen Wohnort besser kennenzulernen und sich schnell heimisch zu fühlen, sind die Stadtführungen mit unseren zertifizierten Stadtführerinnen und Stadtführern! Als erstes möchten wir Ihnen aus dem umfangreichen Stadtführungsprogramm die spezielle Neubürgerführung ans Herz legen, die jeweils zwei Mal pro Jahr in Waldshut und Tiengen stattfindet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich ‚Äď seien Sie einfach zur entsprechenden Uhrzeit am jeweiligen Treffpunkt! Die Führung findet auf jeden Fall und bei jedem Wetter statt.

Die Stadtführung mit Christiane Maier startet vor dem Rathaus Waldshut.
Preis pro Person: 8,- € (Kinder 5,- €).
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung im Voraus erforderlich bei der Tourist-Information Waldshut-Tiengen (Tel. 07751 - 833 200 oder tourist-info@waldshut-tiengen.de) oder online. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Während der Führung müssen Hygiene-Regeln eingehalten werden, die wir Ihnen nach erfolgreicher Anmeldung per Mail zusenden. Die Führung findet auf jeden Fall und bei jedem Wetter statt.

Die Durchführung dieser Stadtführung hängt von den aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie ab. Je nach Lage können Führungen abgesagt oder verschoben werden.  

Einträge insgesamt: 137
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      [14]

Kontaktdaten

© 2021 Stadtverwaltung Waldshut-Tiengen | Kaiserstraße 28-32 | 79761 Waldshut-Tiengen | Tel: 07751 833-0 | Fax: 07751 833-128 | E-Mail schreiben - by cm city media GmbH